AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen der RAPIDPACK GmbH

Das Speichern dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (und allgemein auch in anderen Fällen) erfolgt wie folgt:

Bei Betätigung der Tastenkombination "Strg" und "S" öffnet sich ein weiteres Fenster, in dem Sie das Verzeichnis auswählen, wo Sie diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen speichern möchten. Nach Auswahl des Speicherorts und der Bestätigung des dortigen Buttons "Speichern" wird der Text in dem von Ihnen ausgewählten Verzeichnis gespeichert.

 

1. Zustandekommen des Vertrages

 Unsere Warenpräsentation stellt eine unverbindliche Aufforderung an unsere Kunden dar, bei der RAPIDPACK GmbH, vertreten duch den Geschäftsführer Alexander Lichtenberg, Waren zu bestellen. Ein rechtsgültiger Kaufvertrag zwischen Ihnen und der RAPIDPACK GmbH kommt durch die bei uns eingehende Bestellung von Ihnen (Angebotserklärung) und unserer Annahme zustande.

 Ihre Bestellerklärung geben Sie ab, indem Sie am Ende des Bestellvorgangs auf den Button "Zahlungspflichtig bestellen" klicken. Zuvor werden Sie gebeten, Ihre Angaben zur Identität, Adresse, Zahl- und Versandart zu machen, nachdem Sie die von Ihnen zu erwerbenden Waren in den fiktiven Warenkorb gelegt haben. Während des gesamten Bestellvorgangs können Sie Ihre gemachten Angaben jederzeit mittels Tastatur bzw. Maus berichtigen oder aber zur letzten oder nächsten Seite wechseln, so über den uns vorgegebenen Button "weiter" oder "zurück". Wenn Sie während des Bestellvorgangs kein Interesse mehr an der Bestellung haben, können Sie - sofern Sie den Button "Zahlungspflichtig bestellen" noch nicht betätigt haben - den Bestellvorgang durch Schließen des Browsers jederzeit abbrechen bzw. beenden.

 Die Annahme Ihrer Vertragserklärung erfolgt durch eine ausdrückliche Annahmeerklärung unsererseits per Email oder durch Zusendung der bestellten Ware, worüber wir Sie gesondert per Email informieren. Die bloße Übersendung einer Empfangsbestätigung per Email über den Eingang Ihrer Bestellerklärung ist noch keine Annahmeerklärung durch uns; sie dient lediglich Ihrer Information über den korrekten Eingang Ihrer Bestellung bei uns. Wenn wir Ihre Angebotserklärung nicht binnen eines Werktages nach Ihrer Abgabe annehmen, sind Sie daran nicht mehr gebunden. 

 Wir weisen darauf hin, dass sich unsere Warenpräsentation ausschließlich an Kunden richtet, die Ihren Wohnort oder Geschäftssitz in der Bundesrepublik Deutschland haben und uns eine Lieferanschrift in Deutschland benennen. Personen, die außerhalb Deutschlands ansässig sind, beliefern wir nicht.

 

2. Speicherung des Vertragstextes

 Wir weisen darauf hin, dass der Vertragstext von uns gespeichert wird. Nach Abgabe Ihrer Bestellerklärung erhalten Sie eine Bestellbestätigung mit dem Vertragsinhalt nebst weiterer Vertragsinformationen (z. B. Widerrufsrecht) per Email zugesandt.

 Nachdem Sie den Bestellvorgang durch Abgabe Ihrer Bestellerklärung abgeschlossen haben, werden Ihnen die Informationen zum Vertragsschluss auch nochmals auf dem Bildschirm angezeigt. Sie können sie dann auch ausdrucken.

 Das Abspeichern jeglicher Informationen können Sie durch Betätigung der Tastenkombination "Strg" und "S" einleiten. Es öffnet sich ein weiteres Fenster, in dem Sie das Verzeichnis auswählen, wo Sie die zuvor angezeigten Informationen / Daten speichern möchten. Nach Auswahl des Speicherorts und der Bestätigung des dortigen Buttons "Speichern" wird der Text bzw. die Daten in dem von Ihnen ausgewählten Verzeichnis gespeichert.

 Auf Nachfrage senden wir Ihnen den Vertragsinhalt auch gern erneut zu.

 Dasselbe gilt für die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Diese senden wir Ihnen auf Nachfrage gern per Email zu.

 Selbstverständlich finden Sie die AGB's auch unten auf dieser Website in der Rubrik "AGB" und können sich diese von dort aus speichern.

 

3. Vertragssprache, Verhaltenskodizes

 Die Vertragssprache ist deutsch. Speziellen Verhaltenskodizes unterliegen wir nicht.

 

4. Gewährleistungsansprüche

 Soweit die übergebene Ware Mängel aufweist, richten sich Ihre Ansprüche gegen die RAPIDPACK GmbH nach den gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere unter Berücksichtigung der gesetzlichen Fristen. Bei fristgerechter und berechtigter Beanstandung können Sie Nacherfüllung verlangen (Beseitigung des Mangels oder Lieferung einer mangelfreien Sache). Gelingt die Nachbesserung auch beim 2. Versuch nicht, können Sie Herabsetzung des Kaufpreises (Minderung) oder Rückgängigmachung des Vertrages (Wandlung) verlangen.

 Unter den gesetzlichen Voraussetzungen können neben den Gewährleistungsansprüchen auch Schadenersatzansprüche geltend gemacht werden.

 

5. Zahlungsarten

Der Mindestbestellwert beträgt 10 € netto Warenwert. Jegliche Rabattierungen sind ausgeschlossen.

Sie können bei Ihrer Bestellung unabhängig vom Bestellumsatz und frei von weiteren Gebühren eine der folgenden Zahlungsoptionen wählen: 

- Vorkasse / Überweisung

- PayPal

- Sofortüberweisung