Karton finden

Schnell den passenden Karton finden

Karton suchen

Wähle dein Lieferland, um Preise und Artikel für deinen Standort zu sehen.

Privatkunde
Geschäftskunde

Hefte, Blöcke & Kalender

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 1 von 1

Bewertungen 0/5

Pelikan Malblock MC, DIN A3, 70g/qm

Der Pelikan-Malblock wird aus chlorfrei gebleichtem Papier hergestellt und eignet sich als Schulmalblock und natürlich für kreative Arbeiten zu Hause. Die Blätter sind an einer Schmalseite geleimt (ohne Perforation!) und problemlos abtrennbar.

HINWEIS: verschiedene Deckblätter, eine Vorauswahl ist leider nicht möglich

ab 3,65 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Bitte Varianten/Staffelpreise beachten!

Für Schule und Studium: Schreibhefte, Blöcke und Kalender

Über den praktischen Nutzen von Kalendern zu diskutieren hieße Eulen nach Athen zu tragen: Sie halten Prüfungstermine und Ferien genau so zuverlässig fest wie Geburtstage und Jubiläen. Das gilt natürlich genau so im Büro, wenn Messen, Meetings oder Geschäftsreisen geplant und vorbereitet werden müssen. Und wie beim Karteikasten gilt: Sie funktionieren überall, auch ganz ohne Strom, PC und Internet!

Keine Verwendung hat im Büro für Schreibhefte, aber für schulische Zwecke sind sie unverzichtbar. Egal, ob liniert für den Deutsch- und Englischunterricht oder ob kariert für Mathe und Physik: Zumindest in den ersten Jahrgangsstufen haben Tablets und Laptops noch keinen Einzug in die Klassenzimmer gehalten - und werden es in absehbarer Zeit auch nicht tun. Schreibhefte bleiben Schülern also noch einige Zeit als unentbehrliches Lernmittel erhalten.

Der Begriff Schreibblock ist nicht ganz so eindeutig definiert wie beim Heft, denn es gibt grundsätzlich 2 Varianten: Blöcke mit Kopf- oder seitlicher Verleimung, und solche mit einer Spiralbindung. Diese dienen aber auch unterschiedlichen Zwecken:

Ein Block mit Verleimung ist häufig darauf ausgelegt, dass man das jeweils oberste Blatt sauber ablösen kann. Das praktische an ihnen ist, dass man einen größeren Papiervorrat kompakt und ohne Papiersalat bereitgestellt bekommt, die Blätter aber individuell verwenden kann. Wer sich darunter nichts vorstellen kann, der Denke einfach an den klassischen Briefblock! Spätestens jetzt ist klar, warum verleimte Blöcke genau so aufgebaut sind, wie sie sind. Mit einem losen Einlegeblatt (eine Seite mit Linien, die andere mit Karo bedruckt), das unter das oberste Blatt gelegt wird und das durch das Papier hindurchschimmert, kann man auch auf einem einfarbig weißen Blatt ein gleichmäßiges Schriftbild erzielen.Und die unteren Blätter des Stapels dienen praktischerweise gleich noch als Schreibunterlage.

Bei Blöcken mit Spiralbindung spricht man im allgemeinen vom Collegeblock, da diese tatsächlich gerne von Studenten zum Mitschreiben während der Lesungen verwendet werden. Die Version mit Karo ist dabei deutlich beliebter weil universeller einsetzbar: Auf einem karierten Blatt kann man genau so gut schreiben wie auf einem linierten, aber auf einem linierten Blatt mathematische, physikalische oder chemische Formeln festzuhalten ist deutlich weniger übersichtlich. Auch bei Collegblöcken lassen sich Blätter heraustrennen - allerdings nur über eine Perforation, die am Blattrand deutlich sichtbar ist. Für repräsentative Arbeiten ist das natürlich nicht geeignet, aber dafür sind diese Blöcke auch nicht gedacht: Sie sollen es ermöglichen, umfangreiche Informationen schnell und bequem zu Papier zu bringen. Ihre Beliebtheit zeigt, dass sie diese Aufgabe auch perfekt erfüllen!