Karton finden

Schnell den passenden Karton finden

Karton suchen
Privatkunde
Geschäftskunde

edding Folienstift

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 5 von 5

edding 140 s Permanent Pen

Bewertungen 0/5

Folienschreiber edding Permanent Pen 140 S

Normalerweise sollten Stifte zur Folienbeschriftung wasserlöslich sein, damit man die teuren OHP-Folien immer wieder neu verwenden kann.
Doch es gibt Ausnahmen: Schulungsunterlagen zum Beispiel, die in vielen Kursen wiederholt zum Einsatz kommen sollen. Für diese Zwecke muss der Stift permanent sein, wasser- und wischfest; aber dennoch eine hohe Transparenz besitzen. Und genau das trifft auf den Permanent Pen 140 S von Edding zu!

Der edding Permanent Pen 140 S basiert auf einer alkoholischen, geruchsarmen Tinte, die schnell trocknet - auf der Folie notfalls aber mit Spiritus korrigiert werden kann. Die metallgefasste Rundspitze hat einen Durchmesser von 0,3mm und erlaubt hochpräzises Schreiben und Zeichnen.

Das macht den Permanentschreiber 140 S zum idealen Schreibgerät für die Erstellung dauerhafter Schulungs- und Konferenzunterlagen!

ab 3,05 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Bitte Varianten/Staffelpreise beachten!

edding 141 F Permanent Pen

Bewertungen 0/5

edding 141 F Permanent Pen mit Rundspitze 0,6mm

in vielen Farben erhältlich

Der edding 141 F Permanent Pen ist ein Folienschreiber mit dauerhafter Tinte auf Alkoholbasis. Die wisch- und wasserfeste Tinte kann mit Spiritus korrigiert werden. Folienschreiber sind gedacht zum Beschriften von Overhead-Folien, eignen sich aber auch für viele Dekozwecke.

Die feine 0,6 mm Rundspitze des edding 141 F ist für detailreiche Zeichnungen und kleine Beschriftungen optimiert.

ab 3,05 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Bitte Varianten/Staffelpreise beachten!

edding 142 M Permanent Pen

Bewertungen 0/5

edding 142 M Permanent Pen mit Rundspitze

in vielen Farben erhältlich

Für die dauerhafte Beschriftung von Folien z.B. für Schulungszwecke verwendet der Folienschreiber edding 142 M Permanent Pen eine wisch- und wasserfeste Tinte auf Alkoholbasis. Korrekturen oder Aktualisierungen sind mit Spiritus möglich. Folienschreiber können wegen ihrer hohen Lichtdurchlässigkeit auch für Werbe- und Dekorationszwecke auf Fenstern oder Spiegeln verwendet werden.

Der Typ 142 M schreibt mit einer Rundspitze von ca. 1 mm mittelstark.

ab 3,05 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Bitte Varianten/Staffelpreise beachten!

edding 143 B Permanent Pen

Bewertungen 0/5

edding 143 B Permanent Pen mit Keilspitze

in vielen Farben erhältlich

Der edding 143 B Permanent Pen ist ein Folienschreiber, der speziell für die dauerhafte Beschriftung von Overhead-Folien entwickelt wurde; er schreibt aber z.B. auch auf Kunststoff oder Glas. Die Tinte auf Alkoholbasis ist wisch- und wasserfest; Korrekturen oder das Entfernen von Beschriftungen ist mit Spiritus möglich. Die geruchsarme Schreibflüssigkeit ist farbintensiv, aber lichtdurchlässig und eignet sich damit auch für Deko- oder Werbezwecke auf transparenten oder verspiegelten Untergründen.

Die Ausführung 143 B schreibt mit einer Keilspitze von ca. 1-3 mm in variabler Breite.

ab 3,05 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Bitte Varianten/Staffelpreise beachten!

edding 152 M Non-permanent Pen

Bewertungen 0/5

edding 152 M Non-permanent Pen mit Rundspitze

in vielen Farben erhältlich

Der edding 152 M Non-permanent Pen ist zum Beschreiben von Overhead-Folien gedacht. Die wasserlöslicher Tinte kann nass korrigiert oder abgewischt werden. Folienschreiber eignen sich aber auch für viele Dekorationszwecke; wegen ihrer Lichtdurchlässigkeit sind sie besonders an Fenstern und Spiegeln effektvoll einsetzbar.

Das Modell 152 M schreibt mit einer Rundspitze von ca. 1 mm mittelstark.

ab 3,05 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Bitte Varianten/Staffelpreise beachten!

Flexible Präsentationen mit edding Folienstiften

Haben Sie in Ihrem Konferenz- oder Schulungsraum einen Großbildschirm oder Projektor und einen PC zur Verfügung? Diese Frage dürften wohl nur Großunternehmen mit Ja beantworten können - kleinere Firmen oder Mittelständler haben dafür in der Regel nicht die erforderlichen Mittel. Gleiches gilt - leider - immer noch an vielen Schulen. Wer also Wissen vermitteln und Inhalte präsentieren will, muss auf andere Mittel zurückgreifen - auf Overhead-Projektoren und -Folien zum Beispiel.

Doch nicht nur aus finanziellen Gründen sind Overheadfolien nach wie vor beliebt: Sie erlauben das "mitschreiben" von gemeinsam erarbeiteten Inhalten oder Brainstormings im Großformat, für alle sichtbar. Ideen oder Notizen lassen sich schnell mit einem Stift verfassen, Randbemerkungen anfügen - und all das ohne großen technischen Aufwand und lange Vorbereitungszeit. Versuchen Sie das einmal mit einer ausgewachsenen Präsentationssoftware!

Overhead-Projektoren sind der de-facto-Standard in vielen Büros und Schulen. Dazu gehören natürlich die passenden Overhead-Folien - und für die wiederum benötigt man passende Folienstifte. Ganz klar, dass edding als Spezialist für Beschriftungs- und Markierungslösungen auch hier ein passendes Angebot im Sortiment hat!

Aber warum braucht man einen speziellen Folienstift? Würde es nicht jeder x-beliebige andere non-Permanentmarker auch tun?

Kurz: Nein! normale, nicht-permanente Stifte haften nicht auf der Kunststoffoberfläche der temperaturbeständigen OH-Folien, sie perlen regelrecht ab und verwischen sofort. Ein Permanentmarker würde funktionieren - aber dann wäre die Folie nicht wiederverwendbar, und das ist in der Regel eher nicht erwünscht. Es gibt Ausnahmen, aber dazu gleich mehr!

Zunächt einmal: Die Tinte von Folienstiften muss auf der Folie haften, das ist das erste zu lösende Problem. Sie muss aber sowohl gleichzeitig deckend sein, um eine klare Linie zu liefern - und hochtransparent, um das Licht des OH-Projektors durchzulassen. Ansonsten würden unterschiedliche Farben an der Wand einfach nur als schwarze Schatten dargestellt. Spätestens jetzt wird es knifflig! Natürlich muss sie wischfest sein, falls man versehentlich mit der Hand über den Kunststoff streicht. Aber sie muss sich auch problemlos und rückstandsfrei entfernen lassen - man will die Folie ja später erneut verwenden können. An diesem Punkt sollte endgültig klar sein, warum man für das Beschriften von Folien kein handelsüblicher Marker verwendet werden kann - weder permanent noch non-permanent!

edding Folienstifte erfüllen alle Ansprüche, die in obigem Katalog zusammengetragen sind, mühelos. Und wer sich fragt, wie man die wischfeste Tinte von der Folie wegbekommt: Ganz einfach mit einem feuchten Tuch! Der edding Folienstift ist zwar nicht abwisch- aber abwaschbar; und die Feuchtigkeit schadet der Kunststofffolie natürlich nicht im geringsten.

Warum bietet edding dann auch permanente Folienmarker an

Die Antwort ist einfach: In den meisten Fällen wird man die Folien für andere Aufgaben wiederverwenden wollen. Aber für Präsentationen, die mehrfach benötigt werden - zum Beispiel im Rahmen einer Schulungsreihe oder der Präsentation an verschiedenen Orten - kann es sehr wohl erwünscht sein, dass die Beschriftung so zuverlässig und dauerhaft wie möglich ist, damit sie auch einen Transport oder das Einlagern übersteht. Dabei dürfen die Farben nicht verblassen oder ausbleichen, und natürlich muss die Tinte dafür nicht nur wisch- sondern eben auch wasserfest sein.

Egal, ob dauerhaft oder abwaschbar - edding Folienstifte sind die Lösung für Ihre Präsentation!