Karton finden

Schnell den passenden Karton finden

Karton suchen
Privatkunde
Geschäftskunde

edding Pastenmarker für raue Oberflächen

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 1 von 1

Edding 950 industry painter Pastenmarker

Bewertungen 0/5

Edding 950 industry painter

Der Pastenmarker Edding 950 verwendet statt Tinte eine dickflüssige Schreibpaste, die auf fast allen Oberflächen haftet; darunter Metall, Kunststoff oder Glas.

Der entscheidente Unterschied zur Tinte ist, dass die Schreibpaste auch auf stark verschmutzen, rauhen oder sogar verrosteten Flächen funktioniert - und sogar unter Wasser! Der Name "industry painter" ist also Programm!

Die Farbe ist hochdeckend, lichtbeständig und nach wenigen Augenblicken wisch- und wasserfest.

Für den Farbnachschub sorgt ein Drehmechanismus am Ende des weißen Kunststoffschaftes.

ab 5,56 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Bitte Varianten/Staffelpreise beachten!

Schreiben auf unmöglichen Oberflächen - mit dem edding Pastenmarker!

Rauhe, vielleicht noch dunkle Oberflächen, verschmutzt oder gar verrostet - haben Sie schon einmal versucht, auf so einem Untergrund eine Markierung oder Beschriftung anzubringen? Ja? Und, waren Sie erfolgreich? Natürlich nicht: Kein Stift schreibt auf einer solchen Oberfläche.

Oder doch?

edding ist Spezialist für Markierungs- und Beschriftungsprobleme in der Logistik, im Handel und in der Industrie - und hat eine Lösung für dieses Problem gefunden: Schreiben mit pastöser Tinte!

Pastös - das heißt: Die Schreibflüssigkeit ist eben nicht flüssig, sondern hat eher die Konsistenz einer Creme. Damit kann man auf verrostetem Metall ebenso zuverlässig schreiben wie auf der Schnittfläche eines frisch gefällten Baums. Einmal angetrocknet, ist die Markierung wisch-, wasser- und lichtbeständig. Die Trocknung dauert natürlich etwas länger als bei einem normalen Permanentmarker, aber dafür kann man mit dem Pastenmarker eben auch auf Dingen schreiben, auf denen sonst keine Tinte haften würde.

Ungewohnt für einen Stift ist nur, dass die Schreibpaste aufgrund ihrer Konsistenz nicht von alleine in die Spitze nachfliest - man muss ab und zu mit einem Drehmechanismus am Ende des Markers nachhelfen. Aber spezifische Probleme benötigen eben spezifische Lösungen. Und wenn jemand sich mit Problemlösungen beim Beschriften und Markieren auskennt, dann edding!