Filter
Faltkarton 1 wellig
Details
  • Karton aus brauner, einlagiger Wellpappe
  • Innenmaß: 150 x 150 x 80mm
  • Außenmaß: 155 x 155 x 90 mm
  • Bezeichnung: KK-05
  • Gewicht: 56 g
  • Fefco Bauart: 0201, 1-wellig
  • max. pro Paket: 400
  • max. pro Palette: 4200
Ab 50 Stück:0,43 €*
Ab 100 Stück:0,34 €*
Ab 400 Stück:0,26 €*
Ab 1600 Stück:0,23 €*
Ab 4200 Stück:0,22 €*
Ab 0,22 € Stück
Min.: 50 Stück Staffel: 25 Stück
Summe: 50 x 0,43 € = 21,50 €*

47973 auf Lager, Lieferzeit 1-2 Tage

Details
  • Karton aus einlagiger, brauner Wellpappe
  • Bezeichnung: KK-06
  • Gewicht: 76g
  • Innenmaß: 150 x 150 x 150 mm
  • Außenmaß: 155 x 155 x 160 mm
  • Fefco Bauart: 0201
  • max. pro Paket: 250
  • max. pro Palette: 2800
Ab 50 Stk.:0,49 €*
Ab 100 Stk.:0,37 €*
Ab 250 Stk.:0,30 €*
Ab 1000 Stk.:0,27 €*
Ab 2800 Stk.:0,25 €*
Ab 0,25 € Stk.
Min.: 50 Stk. Staffel: 25 Stk.
Summe: 50 x 0,49 € = 24,50 €*

24507 auf Lager, Lieferzeit 1-2 Tage

Details
  • Automatikkarton
  • Innenmaße: 160 x 130 x 70 mm
  • Außenmaße: 165 x 135 x 75 mm
  • Farbe: Braun, Fefco 0703
  • Ausführung: selbstklebender Deckel
  • Qualität: E-Welle / 1-wellig
  • max. pro Paket: 400
  • max. pro Palette: 6080
Ab 20 Stk:0,45 €*
Ab 60 Stk:0,42 €*
Ab 120 Stk:0,42 €*
Ab 3000 Stk:0,25 €*
Ab 6080 Stk:0,21 €*
Ab 0,21 € Stk
Min.: 20 Stk Staffel: 20 Stk
Summe: 20 x 0,45 € = 9,00 €*

37060 auf Lager, Lieferzeit 1-2 Tage

Details
  • stabiler Boden + höhenvariabel
  • selbstklebend + Aufreißfaden
  • Innenmaß: 165 x 120 x 70-100 mm
  • Außenmaß: 172 x 122 x 111 mm
  • Gewicht: 56g
  • Farbe: braun
  • max. pro Paket: 390
  • max. pro Palette: 3360
  • Kein Express, keine Abholung
Ab 10 Stück:3,13 €*
Ab 100 Stück:0,99 €*
Ab 390 Stück:0,71 €*
Ab 1950 Stück:0,63 €*
Ab 3360 Stück:0,55 €*
Ab 0,55 € Stück
Min.: 10 Stück Staffel: 10 Stück
Summe: 10 x 3,13 € = 31,30 €*

45655 auf Lager, Lieferzeit 1-2 Tage

Details
  • selbstklebend + Aufreißfaden
  • Höhen variabel: 80-100 mm
  • Wellpappe: 1-wellig 1.20 B-Welle
  • Innenmaß: 165 x 120 x 100 mm
  • Außenmaß: 170 x 125 x 117 mm
  • Gewicht: 60g
  • max. pro Paket: 400
  • max. pro Palette: 2720
  • Kein Express, keine Abholung
Ab 20 Stück:1,94 €*
Ab 100 Stück:0,97 €*
Ab 400 Stück:0,69 €*
Ab 1200 Stück:0,61 €*
Ab 2720 Stück:0,54 €*
Ab 0,54 € Stück
Min.: 20 Stück Staffel: 20 Stück
Summe: 20 x 1,94 € = 38,80 €*

20125 auf Lager, Lieferzeit 1-2 Tage

Details
  • Karton aus einlagiger, brauner Wellpappe
  • Bezeichnung: KK-20
  • Gewicht: 80g
  • Innenmaß: 190 x 150 x 140 mm
  • Außenmaß: 195 x 155 x 150 mm
  • Fefco Bauart: 0201, 1-wellig
  • max. pro Paket: 250
  • max. pro Palette: 3150
Ab 50 Stk.:0,41 €*
Ab 100 Stk.:0,34 €*
Ab 250 Stk.:0,29 €*
Ab 1000 Stk.:0,25 €*
Ab 3150 Stk.:0,24 €*
Ab 0,24 € Stk.
Min.: 50 Stk. Staffel: 25 Stk.
Summe: 50 x 0,41 € = 20,50 €*

45219 auf Lager, Lieferzeit 1-2 Tage

Details
  • selbstklebend + Retoure Verschluss
  • Wellpappe: 1-wellig 1.20 B-Welle
  • Innenmaß: 193 x 193 x 290 mm
  • Außenmaß: 198 x 198 x 305 mm
  • Gewicht: 210g
  • max. pro Paket: 100
  • max. pro Palette: 1200
  • Kein Express, keine Abholung
Ab 20 Stück:2,82 €*
Ab 60 Stück:1,93 €*
Ab 100 Stück:1,57 €*
Ab 500 Stück:1,39 €*
Ab 1200 Stück:1,14 €*
Ab 1,14 € Stück
Min.: 20 Stück Staffel: 20 Stück
Summe: 20 x 2,82 € = 56,40 €*

4804 auf Lager, Lieferzeit 1-2 Tage

Details
  • Automatikkarton
  • Innenmaße: 194x194x87 mm
  • Außenmaße: 199x199x99 mm
  • Farbe: Braun
  • Ausfühung: selbstklebender Deckel
  • Qualität: 1 Wellig, 1.20 B
  • max. pro Paket: 210
  • max. pro Palette: 1440
  • Kein Express, keine Abholung
Ab 10 Stk.:3,25 €*
Ab 20 Stk.:1,97 €*
Ab 40 Stk.:1,33 €*
Ab 120 Stk.:0,95 €*
Ab 1440 Stk.:0,80 €*
Ab 2880 Stk.:0,74 €*
Ab 0,74 € Stk.
Min.: 10 Stk. Staffel: 10 Stk.
Summe: 10 x 3,25 € = 32,50 €*

4370 auf Lager, Lieferzeit 1-2 Tage

Details
  • Versandkarton 1-wellig
  • Innenmaße: 195 x 145 x 90 mm
  • Außenmaße: 200 x 150 x 100 mm
  • Faltung: Fefco 0201
  • Farbe: Weiß
  • max. pro Paket: 500
  • max. pro Palette: 2250
  • Kein Express, keine Abholung
Ab 25 Stk:1,29 €*
Ab 200 Stk:0,35 €*
Ab 2250 Stk:0,34 €*
Ab 4500 Stk:0,30 €*
Ab 0,30 € Stk
Min.: 25 Stk Staffel: 25 Stk
Summe: 25 x 1,29 € = 32,25 €*

6750 auf Lager, Lieferzeit 1-2 Tage

Details
  • Versandkarton 1-wellig
  • Innenmaße: 195 x 145 x 90 mm
  • Außenmaße: 200 x 150 x 100 mm
  • Faltung: Fefco 0201
  • Farbe: Braun
  • max. pro Paket: 375
  • max. pro Palette: 2250
  • Kein Express, keine Abholung
Ab 25 Stk:1,25 €*
Ab 200 Stk:0,33 €*
Ab 2250 Stk:0,30 €*
Ab 4500 Stk:0,27 €*
Ab 0,27 € Stk
Min.: 25 Stk Staffel: 25 Stk
Summe: 25 x 1,25 € = 31,25 €*

7175 auf Lager, Lieferzeit 1-2 Tage

Einwellige Kartons sind ein beliebtes Packmittel für leichte Waren: Denn ist der Faltkarton 1 wellig, ist er besonders günstig

Einwellige Kartons

Produkte benötigen für die Lagerung, den Versand und den Transport Schutz vor Beschädigung, Feuchtigkeit, Stößen, Temperaturschwankungen und Druck. Dafür werden sie verpackt, wozu es verschiedene Packmittel gibt. Das wohl bekannteste ist der faltbare Versandkarton. Er weist eine hohe Stabilität und Widerstandsfähigkeit auf, um Waren in Versandeinheiten zu trennen und sicher von einem Platz zum anderen zu transportieren. In der Regel besteht ein 1 welliger Karton aus Voll- oder Wellpappe und wird von Hand aufgestellt. Hierbei unterscheidet man zwischen ein- und zweiwelligen Kartonagen. Ist zwischen den Kartonwänden eine einzige Welle aus Wellpappe, so ist der Faltkarton einwellig. Es gibt verschiedene Arten von Kartons 1-wellig, die ganz auf die Bedürfnisse der Lagerung und des Versands abgestimmt sind: Bei uns wird jeder, einwelliger Karton gebrauchsfertig und in verschiedenen Maßen und Ausführungen geliefert.

Woraus bestehen 1 wellige Kartons und wie werden sie gefertigt?

Einwellige Kartons bestehen größtenteils aus Wellpappe und besitzen Boden- und Deckelklappen. Diese sind entweder durch eine Drahtheftung, einen Klebestreifen, ein Umreifungsband oder eine Laschenklebung miteinander verbunden und ermöglichen so die flexible Nutzung. Als leichtes Material eignet sich Papier hervorragend für die Herstellung 1 welliger Karton Verpackungen, wenn es geriffelt oder gewellt ist. Durch den Prozess der Papierpressung entsteht Wellpappe als außerordentlich festes Erzeugnis der Papierverarbeitung, wobei mindestens eine Schicht aus glatten und gewellten Papierbahnen übereinander liegt.

Die jeweils glatte Papierbahn nennt sich Deckpapier und bildet die Haut für den äußeren Schutz der Versandverpackung gegenüber möglichen Beschädigungen. Abhängig davon, wie viele Bahnen übereinander liegen, erhöht sich die Stapelfähigkeit, was für Paletten und die Lagerung ein entscheidendes Kriterium ist. Der Versandkarton wird zusammengesetzt und lässt sich durch die Deckel- und Bodenklappen entweder sperren oder kann mit Klebeband zusätzlich gesichert werden. Bevor ein Versandkarton zum Einsatz kommt, ist er bei Anlieferung zunächst noch flach zusammengelegt und lässt sich in mehreren Varianten hervorragend stapeln und lagern, um Platz einzusparen. Er wird sowohl als Hauptverpackung als auch als Umverpackung genutzt.

Die vielen Eigenschaften der Faltkartonage für sicheren Transport und bessere Lagerung

Ein hochwertiger Versandkarton weist Eigenschaften auf, die den Transport und die Lagerung unterstützen und erleichtern. Dabei sind einwellige Kartons auch stapelbar. Voraussetzung ist, dass der Faltkarton einwellig leicht zu falten ist und von Werk aus bereits eine Seitennaht besitzt, die verklebt ist. Gleichzeitig lässt sich der Faltkarton einwellig hervorragend nach dem eigenen Bedarf aussuchen, um das höchste Maß an Sicherheit zu gewährleisten. Durch das Material haben Faltkartons eine natürliche Polsterfunktion und können sich so hervorragend an die Produkte im Inneren anpassen. Sie sind umweltfreundlich, bestehen aus bis zu 80 Prozent Altpapier und können in schlichter oder bedruckter Variante erworben werden.

Die Faltschachtel bietet dem Packgut Schutz vor äußeren Einflüssen

Die Faltschachtel schützt das Packgut rundum vor Stößen, Beschädigung, Feuchtigkeit und Schmutz. So wird es beim Transport und bei der Lagerung vor äußeren Einflüssen bewahrt. Für viele Unternehmen, die häufig Waren lagern und versenden, ist die Effizienz der Kartonage entscheidend und dass der Faltkarton 1 wellig das Verpacken schnell und leicht gestattet. Allgemein gilt: Je schwerer das Packgut ist, desto stabiler sollte die Versandverpackung sein. Auch müssen spitze und scharfe Kanten berücksichtigt werden.

Ob 1-wellig oder mehr-wellig: Die FEFCO-Norm garantiert die hohe Qualität von Versandkartons

Karton Einwellig

Für den sicheren Transport ist die maximale Traglast wichtig, ebenso, ob der Versandkarton aus einwelliger, zwei- oder dreiwelliger Wellpappe besteht, die jeweils verschiedene Festigkeit und verschiedene Tragkraft aufweisen. Dazu gibt es den FEFCO Standard, mit dem die Bauart von Versandkartonagen aus Well- und Vollpappe bezeichnet wird. Als weltweit gültige Bezeichnung gibt FEFCO (Fédération Européenne des Fabriccants de Carton Ondulé) die genaue Spezifikation vom Karton 1-wellig an.

Sind Kartons 1 wellig, weisen sie den FEFCO Code 02 und FEFCO Code 07 auf und eignen sich für den Versand und die Lagerung. Letztere sind Blitzboden- oder Automatikbodenkartons und gestatten die schnellere Entfaltung mit einem Handgriff. Alternativ gibt es den klassischen Karton 1 wellig nach FEFCO 0201, der eine Kombination aus Automatikboden und zusätzlichen Griffen oder als Versandkarton mit Deckel zu haben ist. Eine weitere Variante ist der Versandkarton FEFCO 0203, der überlappende Boden- und Deckelklappen besitzt. Zum Verschließen ist dann nur ein Klebeband notwendig.

Insgesamt teilt sich der FEFCO-Code in mehrere Grundtypen an Kartonagen, die international gültig sind und mit Ziffern auf die Art des Packguts hindeuten, während Faltschachteln und Kartons, die aus einem Stück Wellpappe bestehen, mit der Kennziffer 02 ausgewiesen sind. Daneben gibt es Deckel- und Stülpschachteln, Falthüllen und Trays, Schiebeschachteln, formfeste Schachteln und fertig geklebte Schachteln, wobei 1 wellige Kartons mit Automatikboden dazugehören und mit dem Code 07 aufgewiesen sind.

Praktische Ausstattungsmerkmale, die den Versand für Sender und Empfänger einfach gestalten

Die Ausstattung der Kartons 1 wellig bestimmt, wie leicht und schnell er den Versand ermöglicht. Hervorragend sind Varianten mit Automatikboden, während die Nutzung eines Klebebands unnötig wird, wenn die Verpackung über einen Aufreißfaden verfügt, wie ihn kleine Kartons und Versandtaschen aufweisen. Der Empfänger kann die zum Versand genutzte Verpackung dann ohne große Umstände über den Faden mit einer Handbewegung öffnen.

Alternativ gibt es Rücksende- und Selbstklebeverschlüsse. Beide dienen dazu, den monowelligen Versandkarton einfacher zu verschließen, da der Klebestreifen direkt auf der Verpackung angebracht und durch das Deckpapier geschützt ist. Mit einem Rücksendeverschluss ist das Wiederverschließen einfacher, da ein zusätzlicher Selbstklebeverschluss vorhanden ist. Moderne Weiterentwicklungen sind Modelle mit Höhenrillen, durch den das Packgut in mehreren Höhen verwendet werden kann, indem er über vorgestanzte Rillen verfügt und in der gewünschten Höhe umgeknickt wird.

Wann ist ein Karton einwellig? Die verschiedenen Arten im Überblick

Versandkartons 1 wellig gibt es in verschiedenen Größen und Maßen. Ein besonderes Merkmal sind die Wellenarten, die für hohe Stabilität sorgen. Hier unterscheiden sich gängige Formen als A-, C-, B- und E-Welle, die als Grob-, Mittel-, Fein- und Feinstwelle die Struktur bestimmen. Während die A-Welle durch die grobe Struktur hervorragende Federwirkungen hat, ist die C-Welle vielseitig, die B-Welle für empfindliches Packgut und die E-Welle optimal für den Aufdruck geeignet, z. B. eines Firmenlogos. Gängig in Deutschland ist vor allen Dingen die Sinuswelle mit Rundriffelform. Die Norm für alle Wellenarten ist DIN 55 468.

Wenn die Welle im Inneren der Kartonage von zwei Seiten mit glatten Papierbahnen beklebt ist, handelt es sich um einwellige Wellpappe. Der Faltkarton 1 wellig eignet sich exzellent für die Lagerung und für leichtere Transportgüter. Hierbei besteht das Material aus einer Schicht mit Deckpapier und Welle im Inneren. Die Kartonstärke schützt gegen Druck- und Druckstoßkräfte von Innen und Außen. Den Versandfaltkarton gibt es in einer Länge ab 100 mm, ab 200 mm, ab 300 mm, ab 400 mm, ab 500 mm und ab 600 mm. Die Qualitätsbezeichnung reicht von 1.1 bis 1.4. Die erste Ziffer bezeichnet die Wellenanzahl, die zweite Ziffer die Tragkraft 1 welliger Versandkartons in Kilogramm.

Zwei Wellen erhöhen die Stoßfestigkeit und Stabilität und weisen verschiedene Wellenhöhen und Wellenteilungen auf. Letztere ist der waagerechte Abstand zwischen den Wellen, während die Höhe das senkrechte Maß von Wellenscheitelpunkt zu Wellenscheitelpunkt bestimmt. Zweiwellige Faltkartonagen sind für mittlere und hohe Transportbeanspruchungen gedacht und weisen eine Schicht aus zwei Lagen Wellpappe auf. Das erhöht die Traglast und Belastbarkeit, die bei den Kartonagen ebenfalls mit zwei Ziffern gekennzeichnet ist, z. B. mit 2.20. Die erste Ziffer bezeichnet die zweiwellige Ausführung, die zweite Ziffer die Tragkraft bis zu 20 Kilogramm. Die Qualitätsbezeichnung reicht von 2.2 bis 2.95.

Beim dreiwelligen Versandkarton liegen drei Wellenschichten übereinander, die von Deckpapier umgeben sind und eine höhere Wellenhöhe aufweisen. Das ermöglicht zugleich Stabilität, Stoßfestigkeit und Polsterung. Teilweise reicht die Belastbarkeit über die der beiden anderen hinaus, so dass diese Variante als Schwerwellpappe verwendet wird, die für sehr hohe Transportansprüche taugt. Durch das Material sind ein hoher Kantenstauchwiderstand und der hohe Durchstoßwiderstand gegeben.

In diesen Bereichen finden ein- und mehr wellige Faltkartons Anwendung

Faltkartons 1 wellig sind eine vielfältige Lösung für jeden Bedarf. Sie lassen sich hervorragend an den Verwendungszweck anpassen und nehmen bei einer Großbestellung keinen Platz weg, da sie flach gefaltet geliefert werden und erst bei der Nutzung in den gewünschten Maßen auseinandergeklappt werden. Wichtig ist, die Art der Versandverpackung auf das Gewicht und die Empfindlichkeit des Packguts auszurichten. Versandkartons ermöglichen die Aufbewahrung von Waren, den Schutz der Produkte vor äußeren Einflüssen und die Vorbereitung für den Versand. Auch bei einem Umzug sind Faltkartons 1 wellig eine gute Wahl, um den Hausrat zu verpacken und zu transportieren.

Neben kleinen Faltkartonagen wie dem Karton einwellig, die größtenteils für den Versand dienen, gibt es längliche oder quadratische 1 wellige Kartons, die spezielle Eigenschaften aufweisen. Faltkartons kommen neben dem Transport auch bei der Lagerung zum Einsatz, teilweise für die Stapelung mehrerer Waren übereinander. Ein einwelliger Karton für den zeitsparenden Aufbau besitzt einen Automatikboden, während der große Versandkarton auch als Umzugskarton dient. Beliebt ist auch ein einwelliger Karton in spezielligen Formaten, die z. B. für den Versand von Flaschen oder von zerbrechlichem Packgut gedacht sind. Alternativ gibt es Modulkartons, die palettenoptimierte Maße aufweisen und modulartig kombiniert werden können.

Das zeigt, dass ein einwelliger Karton gleich mehrere Aufgaben erfüllt. Neben dem Schutz und der Stapelbarkeit dient ein 1 welliger Karton auch als Werbeträger oder ermöglicht das leichtere Identifizieren beim Versenden von Waren. Unternehmen nutzen einwellige Kartons häufig mit bedrucktem Firmenlogo. Beim Versand dient der Faltkarton 1 wellig vor allen Dingen dem Transport von Waren wie Spielzeug, Büchern, Schmuck und kleineren Elektroteilen und kann in der Gewichtsklasse und Art auf den Inhalt abgestimmt werden. Der Faltkarton 1 wellig ist auch eine gute Außen- und Umverpackung, um Produkte zu fixieren, zu polstern oder zu verschließen. Hier gibt es als kleine Faltkartonagen z. B. die Medienverpackung oder den länglichen Karton 1-wellig als Versandröhre.

Welche Vorteile bietet der Karton 1 wellig und aus Wellpappe gegenüber anderen Verpackungen?

Faltkarton 1 wellig

Wellpappe ist eines der stabilsten und belastbarsten Materialien und für diverse Verpackungen, wie den beliebten Karton einwellig, die beste Voraussetzung, um Waren sicher zu transportieren, zu lagern und stapelbar zu machen. Gegenüber anderen Verpackungen sind einwellige Kartons besonders flexibel, lassen sich auf- und zusammenfalten und sind in vielen Größen und Formaten erhältlich.

Schon der einwellige Faltkarton bietet eine gute Stabilität und ist für Versand, Lagerung und Palettenstapelung geeignet. Erste Varianten gab es im 19. Jahrhundert in Amerika, wobei sich die Technik im Laufe der Zeit deutlich verbessert hat. Mit Deckel und Boden ist eine raffinierte Zusammenstellung der Materialien geboten, so dass der Schutz für das Packgut garantiert und genormt ist.

Einwellige Kartons bieten Schutz, Platz zum Lagern, erleichtern den Transport und sind hervorragend für den Aufdruck und als Werbeträger mit Firmenlogo geeignet. Das Material ist immer umweltfreundlich, leicht zu entsorgen und lässt sich wiederverwerten. Die erweiterte Ausstattung der Versandverpackung mit Klebeband oder Aufreißlasche vereinfacht die Nutzung.

Kraftliner, Schrenz und Testliner - die verschiedenen Typen von Wellpappe

Wellpappe ist immer gewelltes Papier, das zwischen zwei Papierbahnen liegt und damit eine Sandwich-Technik ergibt, die eine hohe Stabilität und Stoßfestigkeit aufweist. Für das Deckpapier werden verschiedene Materialien verwendet, die die Robustheit der Kartonage beeinflussen. Typisch sind Kraftliner, Schrenz und Testliner, während die Welle meistens aus Halbzellstoffpapier und Schrenzpapier besteht.

Kraftliner: Kraftliner ist das stärkste Papier. Es besteht aus etwa 80 Prozent Frischfasermaterial, genauer aus Primärfasern, die statt aus Altpapier aus unbearbeitetem Holz gewonnen werden und durch eine feste Struktur miteinander verbunden sind. Dadurch ermöglichen sie eine besonders hohe Stabilität. Das Material ist hervorragend für das Bedrucken der Faltkartonagen geeignet und ist mit einer Grammatur zwischen 125 bis 440 g / m2 erhältlich. Die Vorteile des Materials sind eine hohe Festigkeit und Berstfähigkeit, während es gute Druckeigenschaften und einen großen Ringstauchwiderstand besitzt.

Schrenz: Schrenz besteht aus gemischtem Altpapier und ist ein sehr leichtes Deckpapier mit einer Grammatur zwischen 80 bis 140 g/m2. Es dient als Zwischenbahn bei mehrwelliger Pappe und wird auch für Innendecken benutzt. Vorteilhaft an Schrenzpapier ist, dass es ein sehr leichtes und umweltschonendes Material ist, gute Druckeigenschaften aufweist, für Umverpackungen geeignet und günstig in der Herstellung ist. Gegenüber Kraft- und Testliner hat es jedoch eine geringere Festigkeit und schlechtere Klebebandeigenschaften.

Testliner: Neben hochwertigen einwelligen Faltkartonagen gibt es Versandveroakungen mit zwei- oder mehrlagigem Deckpapier, das aus Altpapier und Wellpappenabfällen besteht. Die übereinander liegenden Schichten bewirken eine gute Polsterung, während die Grammatur zwischen 100 bis 200 g / m2 beträgt. Testliner ist umweltfreundlich, günstig in der Herstellung und weist eine gute Festigkeit auf. Die Berstfähigkeit und die Nachfestigkeit sind etwas schlechter als bei Kraftliner.

Wie unterscheiden sich einwellige und zweiwellige Wellpappe voneinander?

Einwellige Wellpappe besitzt eine Welle, die von zwei glatten Papierbahnen ummantelt wird. Zweiwellige Wellpappe kombiniert oftmals zwei verschiedene Wellenarten, die durch Zwischendecken voneinander getrennt sind. Oft erfolgt bei der zweiwelligen Variante eine Kombination aus einer groben und einer feinen Welle.

Die einwellige Wellpappe für Versandkartons ist hervorragend für den Einzelversand und für einen bedruckten Postkarton geeignet. Das Material ist günstiger als zweiwellige Wellpappe, deutlich leichter und für kleine Waren optimal, während zweiwellige Versandverpackungen für sperrige Güter sinnvoll sind. Auch für den Palettenversand ist der Faltkarton 1 wellig geeignet, wobei maximal 4 Kilogramm ausreichen. Genutzt werden kann diese Art Karton, wenn eine Palettenstapelhöhe bis zu 150 Zentimeter nicht überschritten wird. Bei höherer Stapelung sollte auf zweiwelligen Faltkartons zurückgegriffen werden. Gleiches gilt für eine Traglast ab 5 Kilogramm aufwärts.

Das solltest du über die Qualitätsstufen einwelliger und multi welliger Kartonage wissen

Die Qualität von einem Karton einwellig ist über die Norm DIN 55468 definiert und bestimmt die Wellenart, die Wellenanzahl und die Traglast. Entsprechend ist beim Kauf von Faltkartonagen auf folgende Angaben zu achten, um die Qualität und Einsatzmöglichkeit zu erkennen:

Ein Beispiel: Ein einwelliger Faltkarton, der die Angabe 1.20 A aufweist, besteht aus einwelliger Wellpappe, weist eine Traglast von 20 Kilogramm auf und ist mit einer A-Welle versehen, die eine grobe Struktur aufweist.

Entscheidend für den zuverlässigen Versand sind die Tragkraft vom Karton einwellig, der Druck- und Durchstoßkraftwiderstand, der Kantenstauchwiderstand und die richtige Kartonstärke. Letztere hat einen enormen Einfluss auf die Belastbarkeit der Kartonagen. Je stärker und dicker das Papier ist, desto mehr Polsterung und Stabilität sind geboten. Wenn es darum geht, besonders leichte Verpackungen zu versenden, sind einwellige Faltkartonagen die bessere Wahl. Allgemein gilt, dass das Kartongewicht, die Wellenart- und Wellenform entscheidende Merkmale für die Qualität und Einsatzmöglichkeit sind.

Der einwellige Faltkarton ist ein multifunktionaler Alleskönner

Faltkartonagen sind multifunktionale Alleskönner und in den Maßen frei wählbar. Eine Besonderheit von Faltkartonagen ist der Automatikboden, durch den ein schnelleres Aufbauen möglich ist, während einige spezielle Modelle über voll überlappende Boden- und Deckenklappen verfügen. Hervorragend sind Faltkartonagen mit RESY-Symbol, durch die der Umweltschutz und eine einfache Entsorgung gekennzeichnet sind.

Der einwellige Faltkarton hat ein leichtes Eigengewicht und ist in verschiedenen Längen eine gute Wahl, um auch als Werbeträger genutzt zu werden. Unternehmen können auf der Außenseite das Firmenlogo aufdrucken lassen oder ein bestimmtes Motiv auswählen, das den monowelligen Versandkarton einzigartig macht. Das Bedrucken ist auf allen Materialien möglich und erfolgt in der Regel mit Digitaldruck. So wird ein einwelliger Karton zum günstigen, aber effektiven Werbeträger.