Filter
Karton 80x60x40
Beschreibung:
  • Versandkarton 2-wellig
  • Innenmaße: 800 x 600 x 400 mm
  • Außenmaße: 807 x 607 x 413 mm
  • Faltung: Fefco 0201
  • Farbe: Braun
  • max. pro Palette: 140
  • Kein Express, keine Abholung
Staffelpreise:
Ab 140 Stk :5,35 €*
Ab 280 Stk :4,31 €*
Ab 4,31 € Stk
Ab 280 Stk  
Min. : 140 Stk Staffel : 140 Stk
Summe: 140 x 5,35 € = 749,00 €*

420 auf Lager, Lieferzeit 1-2 Tage

Den Karton 80x60x40 kaufen und als stabilen und Porto optimierten Lager- und Versandkarton nutzen

karton-80x60x40Privatpersonen und Unternehmen benötigen stabile Kartons für die Lagerung von Gütern oder deren Versand. Je nach Einsatzzweck eignen sich dafür Produkte verschiedener Bauarten und Kartonagen. Häufiger Einsatz findet der quaderförmige Karton 80x60x40 cm oder ähnliche Kartonmaße, wie die quadratische Kiste 60x60x60 cm. Bei diesen handelt es sich um portooptimierte Maße für die Verwendung als Versandkarton, die sich mit gängigen Versanddienstleistern problemlos verschicken lassen. Auch die Nutzung als langfristiger Lagerkarton ist sinnvoll, da solche Großraumkartons geräumig und belastbar sind. Sie halten abhängig vom Einsatz einer Traglast von bis zu 40 kg stand. Damit ist ein Karton 800x600 mm nicht nur groß, sondern auch robust und zuverlässig.

Die exakte Größe der Faltkartons hängt vom Hersteller ab
Die genauen Maße der Versandkartons unterscheiden sich je nach Hersteller. So bieten einige als Innenmaß vom Karton 800x600x400 mm, während das Außenmaß 807x607x413 mm beträgt. In diesem Fall weist die Kartonage eine Stärke von rund 7 mm auf. Manchmal wird auch dünneres Material für die Kisten verwendet. Andere Hersteller nutzen die Abmessungen 800x600x400 mm als Außenmaße, während die Innenmaße beispielsweise bei 790 x 590 x 380 mm liegen. Hier ist das verwendete Material also breiter, um eine noch bessere Stabilität zu erlauben. Beide eignen sich gut für den Einsatz zur Lagerung oder zum Transport. Kartons mit ähnlichen Maßen wie zum Beispiel den Abmessungen 600x600x600 mm sind ebenfalls erhältlich. Genauso umfasst das Angebot noch viele weitere Artikel, bei denen der Karton 80cm breit ist - oder noch größer, je nach individuellem Bedürfnis.
Bei Kartons dieser Größe handelt es sich in der Regel um einen Faltkarton der Norm FEFCO 0201, die besonders flexibel in ihrer Gestaltung sind. Ein weiterer Vorzug dieser Kartonart ist, dass sie platzsparend geliefert und erst später aufgefaltet wird. Anschließend verschließt der Nutzer sie mit Paketklebeband. Der Karton 800x600 mm besteht in der Regel aus zweiwelliger brauner Wellpappe mit einer BC-Welle, wodurch er eine hohe Stabilität aufweist.

Wellpappe sorgt für Stabilität bei geringem Eigengewicht
Wellpappe besteht aus mehreren Lagen von Kartonage. Im einfachsten Fall gehören zu diesen Lagen die Außen- und Innendecke, die mit einer gewellten Lage verbunden werden. Ist die Wellpappe mehrwellig, gibt es zusätzlich eine oder mehrere Zwischendecken.
Zwischen der Welle und den Decken befinden sich Hohlräume. Diese sorgen dafür, dass der Karton 80x60x40 nicht zu schwer wird. Das ist hilfreich beim Versand, da viele Dienstleister ein maximales Gewicht für ihre Versandarten festlegen. Die Hohlräume helfen auch dabei, das Innere zu isolieren. So sind Waren, die gegen Licht, Wärme oder Kälte empfindlich sind, besser geschützt. Auch Schmutz und Feuchtigkeit dringen weniger leicht ins Innere vor als bei anderen Versandverpackungen, da sie mehrere Ebenen überwinden müssen.
Der Aufbau der Wellpappe sorgt für Stabilität. Durch ihre Struktur verteilt sich der Druck, der durch die Güter im Inneren oder Kräfte von außen auf das Paket einwirkt, gleichmäßig auf die Pappe. Sie wird weniger leicht durchstoßen als Verpackungen mit anderem Aufbau. Deshalb eignen sich Kartons aus Wellpappe besonders gut für den Versand von Gütern, egal, ob diese robust oder zerbrechlich sind. Selbst eine Glasskulptur könnte also in einem Karton 80x60x40 cm aus Wellpappe versendet werden.

Verschiedene Arten von Wellpappe sind für die Lagerung oder den Versand optimiert

Mit der DIN-Norm 55468 legte der Verband der Wellpappen-Industrie e.V. drei Kriterien für Wellpappe fest: die Berstfestigkeit, die Durchstoßfestigkeit und den Kantenstauchwiderstand. Wie hoch diese Werte sein müssen, hängt jeweils davon ab, welche Wellenform sie nutzen. Jede Wellenart ist dabei in weitere Unterkategorien basierend auf ihrer Qualität eingeteilt, die verschiedene Werte für die drei Kriterien aufweisen.
Die für ein Produkt verwendete Pappe ist relevant, da beispielsweise ein Lagerkarton und ein Versandkarton unterschiedliche Ansprüche an die Berstfestigkeit, Durchstoßfestigkeit und den Kantenstauchwiderstand haben. Bei einigen Sorten kann beispielsweise die Berstfestigkeit vernachlässigt werden, da zur Aufbewahrung von Gütern verwendete Kartons nur einer Lagerbeanspruchung standhalten müssen. Hier ist der Stapelstauchwiderstand wichtiger.
Sollen die Faltkartons hingegen versendet werden, ist die auf sie einwirkende Belastung höher. In diesem Fall sollte beispielsweise auf einen Versandkarton 80x60x40 cm aus zweiwelliger oder dreiwelliger Wellpappe zurückgegriffen werden. Diese halten der Belastung problemlos stand, sofern die Traglast bis 40 kg nicht überschritten wird. Für besonders hohe Beanspruchungen beim Versand kann auch zweiwellige Schwerwellpappe Anwendung finden.

Der Faltkarton 800x600x400 mm ist zweiwellig und nutzt die stabile BC-Welle

Die meisten FEFCO 0201 Faltkartons bestehen aus zweiwelliger Wellpappe mit einer BC-Welle. Bei dieser findet sich zwischen der Außen- und Innendecke aus Pappe eine B-Welle, eine Zwischendecke sowie eine C-Welle. Die B-Welle hat eine Höhe von 2,2 mm bis 3,1 mm und wird auch als Feinwelle bezeichnet, während die Mittelwelle genannte C-Welle zwischen 3,1 mm und 4,0 mm misst. Die Zwischendecke aus Pappe sorgt für Steifigkeit und verbessert den Durchstoßwiderstand der Verpackung. Nur im Zusammenspiel dieser fünf Lagen erhält der Faltkarton die nötige Stabilität, um die hohe Traglast von bis zu 40 kg zu erlauben.
Neben der im doppelwelligen Segment verwendeten Wellenart ist auch die Papierqualität der Decken und Wellen ausschlaggebend für die Stabilität. Hersteller setzen hier entweder auf Kraftliner oder Testliner für die Decken und auf Halbzellstoff oder Schrenzpapier für die Wellen. Einen weiteren wichtigen Beitrag zur Robustheit des Versandkarton 80x60x40 cm liefert ihre Konstruktion, die in diesem Fall der Norm FEFCO 0201 folgt.

Kartonformen sind durch die Europäische Vereinigung der Wellpapphersteller genormt

Wie die Wellenarten sind auch Kartonbauarten genormt. Für diese Vorgaben zeichnet sich die Europäische Vereinigung der Wellpapphersteller verantwortlich. Da diese gemeinnützige Organisation ursprünglich unter dem französischen Namen Fédération Européenne des Fabricants de Carton Ondule bekannt war, bezeichnet man die von ihr festgesetzten Standards auch als FEFCO-Code, der im sogenannten FEFCO-Katalog genauer bezeichnet ist.
Im Verlauf der Geschichte beteiligte sich auch die Europäische Organisation für Vollpappe an der Erstellung des Katalogs. Da diese offiziell den Namen European Solid Board Organization trägt, spricht man häufig auch vom FEFCO-ESBO-Code.
Der Code und der dazugehörige Katalog haben zur Vereinheitlichung der ursprünglich sehr verschiedenen Verpackungen geführt. Er gilt heute als weltweiter Standard bei der Herstellung von Versandverpackungen aus Wellpappe und Vollpappe. Kunde und Hersteller wissen so bei gängigen Verpackungen immer, wie genau diese beschaffen sind. Somit hat auch der Versandkarton 80x60x40 cm einen FEFCO Code.

Der FEFCO-Katalog bildet den Standard für die Produktion von Verpackungen aus Karton

Der grundlegende Code besteht aus vier Ziffern. Die ersten beiden bezeichnen die generelle Bauform eines Kartons, die beiden hinteren spezifizieren diese. Der FEFCO-Katalog kennt heute rund 200 Arten solcher Versandkartons. Darunter auch Abwandlungen und Mischformen kodierter Kartons. Für diese wird der vierstellige Code erweitert. Bei Abwandlungen wird dem FEFCO-ESBO-Code eine Ziffer nachgestellt, die durch einen Bindestrich abgetrennt ist. Mischformen bezeichnet der Katalog mit den Codes der Grundformen und trennt diese mit einem Schrägstrich.
Jedem Code im Katalog ist eine eindeutige Zeichnung der Konstruktion beigefügt. Nach dieser produzieren die Hersteller die Kartons. Die technische Zeichnung beinhaltet Symbole für wichtige Elemente, die bei der Herstellung bedacht werden müssen, wie Schlitze, Laschen, Ausstanzungen, Rillungen oder Schnitte. Diese sind notwendig, damit sich der fertige Pappkarton falten lässt.

Die Kartonbautypen FEFCO 02 sind besonders beliebt für den Versand

faltkarton-800x600x400Bei Versandverpackungen, deren FEFCO Code mit 02 beginnt, handelt es sich um Faltschachteln beziehungsweise Faltkisten, die aus einem Stück Wellpappe bestehen. Der Verschluss der Fabrikkante dieses Stücks erfolgt durch Drahtheftung, Laschenklebung mit Heißleim, Tapen durch Verkleben mit Natronklebeband oder Ähnliches.
Die Faltkisten dieser Bautypenreihe bringen einige Vorteile mit sich: Beispielsweise sparen sie Platz im Lager des Kunden, da sie flach geliefert werden. Erst nach Erhalt faltet dieser sie auf und verschließt sie mit den Klappen, von denen meist vier für Deckel und Boden vorhanden sind. Der Verschluss dieser Deckklappen lässt sich relativ variabel gestalten: Drahtheftung, Klebestreifen oder anderweitiges Verkleben, Umschnürung oder Umreifen sind möglich.
Es gibt viele Varianten der FEFCO 02 Schachteln. Beispielsweise kann als Material des Kartons Vollpappe oder Wellpappe verwendet werden, wobei einwellige oder mehrwellige Formen möglich sind. Die Größe kann variabel angepasst werden, sodass die Kartons in vielen Branchen zum Einsatz kommen können. Der Karton 800x600x400 mm besteht vorrangig aus Wellpappe und kann mit DHL, Hermes oder anderen gängigen Versanddienstleistern verschickt werden.

Faltkartons in der Bauart FEFCO 0201 haben ein gutes Preis-/Leistungs-Verhältnis
Eine der bekanntesten Verpackungen, die auch am häufigsten genutzt wird, ist der FEFCO 02 Untertyp FEFCO 0201. Diese Faltkiste verfügt über Boden- und Deckelinnenklappen, sowie mittig aufeinander stoßende Boden- und Deckelaußenklappen. Letztere werden für den Verschluss der Kiste genutzt, indem der Kunde sie einfach mit Paketband oder einem ähnlichen Hilfsmittel verbindet.
Das für diese Bauform benötigte Material ist verhältnismäßig gering. Dies beeinträchtigt jedoch nicht die Schutzwirkung für die Güter im Inneren der Schachtel. Aus diesem Grund kann das Preis-/Leistungs-Verhältnis des Faltkartons als besonders günstig eingestuft werden.
Das Eigengewicht der FEFCO 0201 Schachteln ist durch die Hohlräume zwischen Decken und Wellen sowie die dünnen Lagen ebenfalls gering. Dies wirkt sich positiv auf den Versand schwerer Gegenstände aus.
Die Kartons können aus ein- oder mehrlagiger Wellpappe bestehen. Bei dem Faltkarton 800x600x400 mm mit zweiwelliger BC-Welle ist die Schutzleistung besonders hoch. Aus diesem Grund eignen sich die Faltkartons sogar für den Versand oder die Lagerung zerbrechlicher Güter.

Mit einer Faltkiste 800x600 mm lassen sich schwere und sperrige Güter bis zu einer Größe von 80cm versenden

Ein FEFCO 0201 Faltkarton lässt sich leicht aufbauen und ist stabil genug für den Versand selbst schwerer Güter. Dabei ist lediglich zu beachten, dass die Traglast bis 40 kg nur für eine gleichmäßig verteilte Belastung gilt. Einer punktuellen Belastung dieser Größenordnung würde die Kartonage nicht standhalten.
Der Karton 800x600x400 mm ist damit für den Versand sperriger Güter geeignet. Er sollte aber nach Möglichkeit gleichförmig ausgelastet sein und keine Gegenstände enthalten, die auf nur eine bestimmte Stelle drücken. Dies ist insbesondere im mittleren Bereich der Deckelklappen wichtig. Da die Innenklappen von Deckel und Boden nicht aufeinanderstoßen, ist die Festigkeit des Kartons in der resultierenden Lücke am geringsten. Ist die Schachtel hier nicht richtig verklebt, könnte sie eingedrückt werden.
Wer schwere Gegenstände in den Faltkartons versenden möchte, die die maximale Traglast von 40 kg erreichen, sollte das Paket besonders stark sichern. Beispielsweise sollte in diesem Fall statt oder zusätzlich zu einfachem Klebeband ein Umreifungsband zum Verschluss der Versandkiste genutzt werden. Diese bestehen aus verschiedensten Materialien und können so optimal für den Verwendungszweck ausgewählt werden. Sollen die Pakete vor oder nach dem Versand in Stapeln gelagert werden, kann Umreifungsband auch als Hilfsmittel dienen, um die Stapel zu sichern. Damit ist der Versandkarton 80x60x40 cm ideal geeignet für die logistische Verwendung.

Die Kartons 80 x 60 x 40 sind optimiert für den Versand mit DHL und anderen gängigen Dienstleistern

Der Karton 80x60x40 cm ist optimiert für die Versandklassen gängiger Dienstleister, welche die maximale Größe und das Gewichtslimit eines Pakets festlegen.
Beim Versanddienstleister DHL kann ein solches Paket unter dem Namen DHL Paket M versendet werden, sofern der Pappkarton samt Inhalt das zulässige Gewicht bis 5 kg nicht überschreitet. Bei diesem Pakettyp dürfen die Versandboxen nicht größer als 120x60x60 cm sein. DHL bietet außerdem zwei weitere Versandarten für Pakete dieser Größen an, bei denen das maximal zulässige Gewicht bei 10 kg beziehungsweise 31,5 kg liegt.
Die Versanddienstleister Hermes und GLS teilen das Größenlimit bei Paketen nach der Summe der längsten und kürzesten Seite. Bei dem Faltkarton 800x600x400 mm liegt dieser Wert bei 120 cm. Entsprechend kann das Paket als Hermes XL Paket und GLS Paket XL versendet werden. Bei Hermes liegt die maximal zulässige Größe bei einer Länge von 150 cm und das Gewicht bei 31,5 kg. GLS erlaubt bei dieser Versandart Pakete mit einer Längensumme von bis zu 300 cm.
Der Anbieter DPD teilt die Pakete nach dem sogenannten Gurtmaß ein, welches sich aus der Berechnung von (Höhe + Breite) x 2 + Länge des Paketes in Zentimeter ergibt. Bei einem 80x60x40 DHL Paket M läge dieser Wert damit bei 280. Dies fällt unter die Versandart DPD Paket XL, bei der das Gurtmaß maximal 300 cm betragen darf.

Die Faltschachteln tragen zum Umweltschutz bei

Der Empfänger eines FEFCO 0201 Kartons kann diesen aufgrund der langen Haltbarkeit anschließend wiederverwenden, um beispielsweise die erhaltenen Güter zu lagern. Auch eine erneute Verwendung als Transportbox kommt infrage. So verlängert sich die Lebensdauer der Schachteln, was ihren ohnehin schon geringen ökologischen Fußabdruck weiter verbessert.
Die Kartonage, aus der der Karton 800x600x400 mm besteht, lässt sich zudem vollständig recyceln. Tatsächlich besteht Wellpappe selbst häufig zu großen Teilen aus wiederverwertetem Papier. Bei der Produktion werden lediglich einige Frischfasern zugeführt, um die Stabilität dauerhaft zu garantieren. Dieser Prozess lässt sich bis zu fünfmal durchführen. Kann nicht länger recycelt werden, ist die Wellpappe biologisch abbaubar.

Bei einer größeren Bestellmenge reduziert sich der Preis pro Faltkarton

Möchtest du schwere oder sperrige Güter lagern oder versenden, ist der Karton 80x60x40 cm bestens dafür geeignet. Du kannst die Verpackungen einfach online in unserem Shop bestellen. Die Faltkartons werden ungefaltet und damit platzsparend zu dir geliefert. Nach dem Erhalt kannst du sie einzeln auffalten. Da die Breite von einem Karton 80cm nicht überschreitet, kannst du sie gut lagern. Für jede Bestellung gilt eine Mindestbestellmenge von 140 Stück. Der Preis für die Kartons liegt bei 4,50 € bis 5,70 € je nach bestellter Menge. Bei einer Bestellung ab 100 € ist deine Bestellung versandkostenfrei. Andernfalls richten sich die Versandkosten nach dem Lieferland.

Shopware-Plugin Development Shopware-Agency