3 sichere Methoden, um die perfekte Produktverpackung zu erstellen

20.03.2019 09:39

3 Methoden für die perfekte Produktverpackung

Auf der Suche nach einem passenden Produkt reagieren Kunden vor allem auf visuelle Reize. Entsprechend wichtig ist für Marken das Verpackungsdesign. Dies sollte nicht nur die Idee und Botschaft des Unternehmens wiederspiegeln, sondern außerdem den Kunden und dessen Bedürfnisse abholen.

Daher ist die Optik entscheidend. Jedes Jahr wird ein Übermaß an neuen Produkten entwickelt, von denen sich nur knapp ein Fünftel auf dem Markt behaupten können. Es herrscht ein starker Konkurrenzkampf, bei dem auch Details nicht vernachlässigt werden sollten.

Studien beweisen, dass ein großer Teil aller Kaufentscheidungen auf Basis der Produktverpackung getroffen wird und nicht des Produktes wegen. Somit stellt die individuelle Produktverpackung ein essentielles Alleinstellungsmerkmal dar, worauf Sie immer Ihr Augenmerk legen sollten, um sich keine Verkäufe entgehen zu lassen.

Machen Sie einmal selbst den Test und laufen Sie in einem Ladengeschäft die Regale entlang. Sie werden dort viele Verpackungen und Produkte entdecken, die Sie bereits kennen. Andere haben Sie noch nie gesehen, sie fallen aber auch nicht weiter auf. Wenige Produkte bewegen Sie vielleicht sogar dazu, für einen Moment innezuhalten, die Verpackung genauer unter die Lupe zu nehmen und über einen Kauf nachzudenken. Der Text, die Form, das Material und sogar der Geruch der Verpackung haben einen großen Einfluss auf die Kaufentscheidung.

Um Fehltritte bei der Gestaltung von Produktverpackungen zu vermeiden, gilt es, zu verstehen, worauf es Kunden ankommt. Das ist stark von der jeweiligen Zielgruppe abhängig. Es macht deshalb einen großen Unterschied, ob Sie sich an eine ältere Käuferschicht oder jugendliche Käufer richten. Die jeweilige demografische Gruppe, denen die Personen zugehören, beeinflusst deren Kaufverhalten und kann von Ihnen zum eigenen Vorteil eingesetzt werden.

Ökologische Verpackungen sind ein gutes Beispiel dafür. Noch vor wenigen Generationen war Nachhaltigkeit kein verkaufsförderndes Argument. Heutzutage allerdings erhalten viele Marken von Kunden den Vorzug, wenn Sie mit Ihrer Produktion und den Verpackungen umweltfreundlich arbeiten und auf einen kleinen ökologischen Fußabdruck achten.

Präsentieren Sie Ihre Vorzüge

Die Verpackung ist der erste Eindruck Ihres Produktes. Das erlaubt es Ihnen, die Außengestaltung so zu konzipieren, dass damit die Vorzüge des Produktes in den Fokus gerückt werden. Mit drei sicheren Methoden möchten wir Ihnen dabei helfen, Ihre User Experience zu verbessern und damit Ihre Verkaufszahlen zu erhöhen.

Setzen Sie auf Klarheit

Oft liegen sehr viel Schönheit und Grazie in besonders einfachen Designs. Der Eindruck ist keinesfalls plump, sondern eher gewählt und eloquent. Je klarer und einfacher eine Verpackung vom Kunden verstanden wird, desto weniger Probleme werden Sie damit haben, die Aufmerksamkeit Ihrer Kunden zu halten. Haben Sie schon einmal eine Verpackung gesehen, bei der Sie nicht so recht wussten, wo oben und unten ist? Wenn Sie erst das Kleingedruckte lesen müssen, um eine Verpackung zu verstehen, ist bei der Gestaltung etwas schiefgelaufen. Stattdessen sollte das Design deutlich und verständlich sein. Ist es nicht selbsterklärend, wird der Kunde eher zu einer Alternative greifen, als sich minutenlang mit der Bedienung zu beschäftigen. Machen Sie aus dem Zweck und den Vorteilen Ihrer Produkte kein Rätsel. Transportieren Sie dafür die Botschaft über die Verpackung und zeigen Sie den Kunden, was Ihr Produkt alles kann.

Produkte, deren Verpackungen große Textblöcke beinhalten, haben auf dem Markt oft keine Chance. Dabei spielt es kaum eine Rolle, ob der Text gut verfasst ist oder von geringer Qualität. Für manche Personen wird klein gedruckter Inhalt auf der Verpackung schwer zu lesen sein. Anderen mangelt es einfach an Geduld. Sie wünschen sich eine schnelle Lösung für Ihr Problem, ohne dafür zunächst eine Erklärung zu brauchen. Sie können das beispielsweise bei verschiedenen Produkten aus der Lebensmittel-Industrie beobachten. Gibt es eine Rezept- oder Zubereitungsempfehlung auf der Verpackung, so wird diese von den meisten Marken so kurz wie möglich gestaltet. Als kleine Aufzählung wird mit wenigen Worten erklärt, was der Kunde wissen muss. Andere Marken umgehen die Problematik ganz und zeigen die Zubereitung stattdessen in Bildern. Aber auch hier sollten Sie es nicht übertreiben. Eine überfüllte Verpackung schreckt immer ab, ob sich nun Buchstaben oder Bilder darauf tummeln. Probieren Sie sich lieber in Klarheit und ordnen Sie einzelne Design-Elemente und Inhalte strukturiert auf der Verpackung an. Damit gelingt es Ihnen, die Vorteile Ihres Produktes klar zu präsentieren. Der Kunde sollte diese auf den ersten Blick verstehen können, noch bevor der Blick zur Konkurrenz weiterzieht. Gelingt es Ihnen nicht, innerhalb von Sekunden zu überzeugen, entgeht Ihnen an dieser Stelle höchstwahrscheinlich der eine oder andere Verkauf.

Setzen Sie auf Qualität

Wie Ihre Verpackung aussieht, entscheidet in unsere umkämpften Wirtschaft über den Erfolg oder Misserfolg eines Produktes. Das gilt besonders für Branchen mit einem stark visuellen Schwerpunkt.

Es ist wichtig, dass Sie sich Gedanken darüber machen, auf welche Art und Weise Sie Ihre Marke präsentieren möchten. Leider passiert es sehr schnell, dass bestimmte Gestaltungselemente den Eindruck erwecken, Sie verstünden Ihre Zielgruppe nicht oder würden deren Bedürfnisse außen vor lassen. Rein optisch wird Ihnen ein Design von höchster Qualität dabei helfen, auch langfristigen Erfolg zu haben. Ihre Verpackungen werden nicht schon nach Monaten veraltet aussehen oder daran scheitern, die Aufmerksamkeit Ihrer Kunden auf sich zu ziehen. Dafür sollten Sie stets die Farbe und auch die Schriftart gezielt auswählen, denn diese beeinflussen Ihre Verkäufe.

In vielen Branchen haben Sie obendrein mit rechtlichen Vorgaben zu kämpfen. Es wird festgelegt, welche Informationen Sie auf Ihre Verpackungen drucken dürfen und welche nicht. Vielleicht existieren sogar strenge Designvorgaben, die den Gestaltungsprozess stark einschränken. Gerade, wenn Sie Ihre Verpackungen nicht völlig frei gestalten dürfen, ist die Qualität umso entscheidender. Das bezieht sich nicht nur auf die Gestaltung, sondern auch auf die eingesetzten Materialien. Ebenso, wie Sie für das Design auf hochwertige Arbeit setzen, sollten Sie auch vor hoher Materialqualität keinen Halt machen. Kunden können schnell erkennen, welche Verpackungen und Produkte hochwertig sind und welche nicht. Das zeigt sich nicht nur bei Kunststoff- oder Papierverpackungen, sondern auch bei Glas. Nur eine ausreichende Qualität erlaubt auch eine eindrucksvolle Optik und stellt sicher, dass die Verpackung ihre Funktion ohne Einschränkungen erfüllen kann.

Geht es darum, eine Entscheidung für oder wider Qualität zu treffen, müssen oft finanzielle Faktoren berücksichtigt werden. Gerade kleineren Unternehmen fällt die Investition in hochwertigere Verpackungen oft schwer, vor allem, wenn Sie die Verkaufspreise Ihrer Produkte nicht entsprechend anheben möchten. Allerdings können sich Investitionen hier auf lange Sicht bezahlt machen. Kunden schauen sich Verpackungen nicht nur an, während Sie darüber entscheiden, welcher Artikel gekauft werden soll. Sie nehmen die Ware in die Hand, vergleichen Sie mit anderen und studieren das Design und die Infos auf der Packung. Hier erhält natürlich das Produkt den Vorzug, dass eine höhere Wertigkeit verspricht. Hochwertige Verpackungen sind dafür die beste Methode und können bei Ihnen für den gewünschten Verkaufsanstieg sorgen.

Setzen Sie auf Funktionalität

In Anbetracht, eine möglichst auffällige Verpackung zu designen, sollten Sie dabei doch niemals die Funktionalität aus den Augen verlieren. Das beste Produkt wird Ihnen nichts nützen, wenn die Verpackung dessen Funktion einschränkt. Im Idealfall sollte die Verpackung die Nutzerfreundlichkeit unterstützen.

Beim Herstellungsprozess wird die Funktionalität einer Verpackung häufig übersehen. Es wird auf die Optik und das Hautgefühl geachtet und dabei das Wichtigste aus den Augen verloren. Viele funktionale Verpackungen können Sie beispielsweise in der Kosmetik-Industrie beobachten. Pumpspender für Make-Up und Cremes sorgen dafür, dass das Produkt nicht ständig Hautkontakt hat und geben außerdem perfekt abgemessene Produktmengen an den Nutzer ab. Der Kunde profitiert davon bei der Verwendung. Legen Sie bei verschiedenen Produkten Ihr Augenmerk auf eine gut gestaltete Produktverpackung, wird dies garantiert zum hervorragenden Verkaufsargument. Der Kunde entscheidet sich dann primär danach, welches Produkt eine erleichterte Anwendung erlaubt und probiert dafür auch gerne mal alternative Produkte aus, die ihm bis dato unbekannt sind.

Möchten Sie Ihren Kunden eine komfortable und sichere Verwendung Ihres Produktes garantieren, sollten Sie zuerst an die Funktionalität denken und erst dann an das Design. Sie können eine funktionale Verpackung im Nachhinein immer noch so gestalten, dass diese für Eindruck sorgt und optisch heraussticht. Die Form richtet sich dabei aber, einem bekannten Design-Prinzip folgend, nach der Funktion. Stellen Sie sich das nur einmal selbst vor: Sie stehen unter der Dusche und haben sich ein neues Duschgel in edler eckiger Verpackung gekauft. Nur leider lässt sich diese mit nassen Händen so gar nicht greifen. Außerdem ist das Zusammendrücken der Flasche arg erschwert und Sie bekommen kein Duschgel heraus. Bevor Sie also den Markt mit einer völlig neuen Verpackung revolutionieren, sollten Sie sich erst einmal die Frage stellen, auf welche Elemente bestehender Verpackungen Ihre Kunden auf keinen Fall verzichten können. Nutzen Sie jedes neue Design als Chance dafür, den Alltag Ihrer Kunden etwas zu erleichtern.

Ziel eines jeden Unternehmens ist die uneingeschränkte Kundenbindung. Es gilt nicht nur, einzelne Verbraucher zum Kauf zu verführen, sondern diese restlos zu überzeugen. Dafür eignet sich nur ein Zusammenspiel aus Produktqualität und Marketing-Maßnahmen, die auch die Verpackung des Produktes nicht ausschließen. Ein Blick reicht für den Kunden aus, um zu entscheiden, ob eine Verpackung für ihn reizvoll ist oder nicht. Wir hoffen, dass Ihnen die von uns genannten Methoden dabei helfen, kraftvolle und ansprechende Designs zu produzieren, die Ihre Produkte in die perfekte Verpackung hüllen.

Sie wünschen sich Unterstützung bei der Gestaltung individueller Verpackungen? Gern beraten wir Sie zu Ihren Möglichkeiten bei Verpacking. Nutzen Sie außerdem unseren Karton-Konfigurator, um individuelle Produkt- und Versandverpackungen zu entwerfen, die Ihre Produkte gut repräsentieren.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.