Filter
Vorsicht Glas Klebeband
Details
  • Artikelnummer: 5320-002
  • Abmessungen: 50 mm x 66 m
  • Kerndurchmesser: 76 mm
  • Abrollverhalten: Standard abrollend
  • max. pro Paket: 180
  • max. pro Palette: 3024
Abrollverhalten
Ab 6 Stk.:1,71 €*0,03 €* / 1 Meter
Ab 36 Stk.:1,03 €*0,02 €* / 1 Meter
Ab 180 Stk.:0,98 €*0,01 €* / 1 Meter
Ab 720 Stk.:0,90 €*0,01 €* / 1 Meter
Ab 3024 Stk.:0,85 €*0,01 €* / 1 Meter
Ab 0,85 € Stk.
Inhalt: 66 Meter (0,01 € / 1 Meter)
Min.: 6 Stk. Staffel: 6 Stk.
Summe: 6 x 1,71 € = 10,26 €*

29118 auf Lager, Lieferzeit 1-2 Tage

Details
  • Klebeband auf Papierbasis
  • Druck: Vorsicht Glas - Handle with Care
  • Klebefilm: Naturkautschuk, 120my
  • Maße: 50m x 50mm, Dicke 0,3mm, Wickelkern 75mm
  • Von Hand abreißbar; Entsorgung im Altpapier möglich
  • max. pro Paket: 108
Ab 1 Stk.:3,59 €*0,07 €* / 1 Meter
Ab 6 Stk.:3,10 €*0,06 €* / 1 Meter
Ab 36 Stk.:2,66 €*0,05 €* / 1 Meter
Ab 108 Stk.:2,46 €*0,05 €* / 1 Meter
Ab 324 Stk.:2,24 €*0,04 €* / 1 Meter
Ab 2,24 € Stk.
Inhalt: 50 Meter (0,04 € / 1 Meter)
 
Summe: 1 x 3,59 € = 3,59 €*

2042 auf Lager, Lieferzeit 1-2 Tage

Details
  • Warnklebeband "Vorsicht Glas"
  • Rotes Warnband zur sicheren Kennzeichnung zerbrechlicher Ware
  • Warnhinweis in 3 Sprachen
  • Breite 50 mm, Länge 66 m, Wickelkern 75 mm
  • Folienstärke 45 my
  • extra hohe Klebekraft; licht- und alterungsbeständig
  • hoch reißfest; sauber und rückstandsfrei ablösbar
  • max. pro Paket: 144
  • max. pro Palette: 2592
Ab 1 Stück:2,18 €*0,03 €* / 1 Meter
Ab 6 Stück:2,00 €*0,03 €* / 1 Meter
Ab 36 Stück:1,67 €*0,03 €* / 1 Meter
Ab 144 Stück:1,41 €*0,02 €* / 1 Meter
Ab 360 Stück:1,36 €*0,02 €* / 1 Meter
Ab 1,36 € Stück
Inhalt: 66 Meter (0,02 € / 1 Meter)
 
Summe: 1 x 2,18 € = 2,18 €*

2691 auf Lager, Lieferzeit 1-2 Tage

Mit dem Vorsicht Glas Klebeband Post und Pakete mit zerbrechlichem Inhalt günstig absichern

Vorsicht Glas Klebeband

Beim Versand von zerbrechlichen Waren kann ein spezieller Warnhinweis auf dem Paket sinnvoll sein. Dafür ist Vorsicht Glas Band meist das Mittel der Wahl, wenn es um das Glas kaufen und/oder verschicken geht. Alle Informationen zu diesem Spezialklebefilm gibt es hier im Überblick.

Das Glaswarnband kann in verschiedenen Situationen zum Einsatz kommen. Beim Umzug oder beim Verschicken von wichtigem Familieneigentum ist der Klebefilm ohne Frage von hoher Bedeutung, aber auch im Online-Handel: Verschickst du im gefütterten Karton und steht auf deinem Klebeband Vorsicht Glas kaufen deine Kunden beim nächsten Mal wieder bei dir ein, wenn sie sehen, dass du dir Gedanken um die Verpackung machst und die Ware stets heil ankommt. Die wichtigsten Verwendungszwecke stellen wir dir in den folgenden Abschnitten vor.

Wie ein Paketband günstig deine empfindliche und zerbrechliche Ware beim Versand schützt

Paketdienstleister haben häufig straffe Zeitpläne. Festgelegte Routen müssen in der vorgegebenen Zeit zurückgelegt werden, damit alle Pakete pünktlich an ihr Ziel kommen. Mitunter werden die Kartons dabei ruppiger angefasst oder umgelagert. Auch ein versehentliches Herunterfallen kann nicht ausgeschlossen werden. Bei den meisten Paketen ist das nicht weiter schlimm, weil die Versandkartons stabil genug sind, um Stöße abzufangen. Handelt es sich jedoch um zerbrechliche oder empfindliche Inhalte, kann es dabei schnell zu Beschädigungen der Ware kommen. Wenn du Onlinehändler bist und deine Kunden Glas kaufen, kennst du das Problem bestimmt.

Den Post Zustellern darf man deswegen keinen Vorwurf machen, da sie nicht wissen, was sich in den Paketen befindet. Deswegen steht auf unserem Klebeband Vorsicht Glas. Durch die Verwendung kann man die Paketzusteller darauf hinweisen, dass bei einem Karton besondere Achtsamkeit gefragt ist. Mit einem raschen Blick erkennt der Auslieferer, dass zerbrechliche Waren verpackt sind und kann das betroffene Paket entsprechend vor Stößen schützen. Deshalb ist es beim Verschicken von Glas günstig, einen entsprechenden Vermerk gut sichtbar auf der Kartonoberfläche aufzubringen.

Warnendes Band kaufen und Lagermitarbeiter auf die Bruchgefahr hinweisen

Aber nicht nur die Post hantiert mit zerbrechlichen Gütern. Auch in Lagerbeständen werden Waren in Kartons verpackt. Anschließend transportiert man sie zu ihrem Zielregal. Dabei kommen häufig Hubwagen, Paletten und Gabelstapler zum Einsatz. Die Angestellten müssen in der Regel ebenfalls unter Zeitdruck arbeiten. Natürlich gehört ein sicherer Transport zur Kernaufgabe im Lager, dennoch können Bodenunebenheiten oder Ausweichmanöver zu Erschütterungen der Kartons führen. Je nach Empfindlichkeit der Ware ist dies mitunter bereits ausreichend, dass besonders fragile Gegenstände beschädigt werden oder gar zerbrechen.

Steht auf dem Paketband Vorsicht Glas, werden die Lagermitarbeiter vor der Bruchgefahr des Paketinhalts gewarnt. Kartons, die mit dieser Warnverklebung versehen sind, werden daher besonders erschütterungsarm transportiert und zusätzlich gegen Stöße oder versehentliches Herunterfallen geschützt. Ganz egal, ob das Glas günstig war - unser Warnband ist garantiert günstiger als der Glasneukauf!

Mit Warnklebeband schützt du liebgewonnene Gegenstände beim Umzug

Ein Umzug stellt ein weiteres wichtiges Einsatzgebiet des Warnklebebands dar. In der Regel wird die Wohnungseinrichtung von der umziehenden Person in Kisten und Kartons verstaut; nur sie weiß, in welchen sich zerbrechliche Gegenstände befinden. Ein Umzugsunternehmen oder auch private Helfer holen die Kartons dann ab und verfrachten sie in das Transportfahrzeug. Bei einem Privatumzug steht dieses häufig nur einen Tag lang zur Verfügung, sodass Eile geboten ist. Aber auch Speditionen, die in der Regel mehrere Umzüge pro Tag leisten, müssen rasch arbeiten. Das führt in beiden Fällen dazu, dass die Kartons beherzt angepackt und transportiert werden.

Damit die umziehende Person nicht jedem Helfer mitteilen muss, welche Kiste empfindliche Gegenstände enthält, sollten die Kartons gekennzeichnet werden: Mit entsprechender Aufschrift ist klar, dass eine vorsichtige Behandlung von hoher Bedeutung ist, damit der Kartoninhalt heil an seinem Zielort ankkommt. Alle, die die verpackte Einrichtung dann in die Hand nehmen, erkennen auf einen Blick, dass hier besondere Achtsamkeit geboten wird. Das ärgerliche Szenario, dass liebgewonnene Gegenstände beschädigt in der neuen Wohnung ankommen, kann so vermieden werden.

Erspare dir beim Verschließen deiner Pakete einen Arbeitsschritt mit unseren Warnbändern

Bei herkömmlichen Faltkartons nach FEFCO 0201 müssen Boden- und Deckelklappen mit Klebefilm verschlossen werden, um die Stabilität der Verpackung zu gewährleisten. Unser Warnklebeband für Glasprodukte weist eine ausreichend hohe Klebkraft auf, um hierfür verwendet zu werden. Wenn sich also zerbrechliche Waren im Karton befinden und dieser zudem mit Klebebandumreifung verschlossen werden muss, kann durch den Einsatz des Warnklebebands ein Arbeitsschritt eingespart werden.

Auf diese Eigenschaften sollte beim Kauf von Vorsicht Glas Paketband geachtet werden

Maße: Das Standardmaß beträgt 50 mm x 66 m, denn bei dieser Größe ist auf dem Paketband Vorsicht Glas als Beschriftung genau groß genug und deutlich lesbar. Bei der Breite kann es geringfügige Abweichungen um wenige Millimeter nach oben oder unten geben. Deutlich dünnere Klebebänder machen meist auch wenig Sinn, da so die beabsichtigte Signalwirkung reduziert wird. Darüber hinaus wird mit diesen Maßen gewährleistet, dass das Band mit handelsüblichen Abrollern verarbeitet werden kann.

Farben: Durch den Einsatz von Warnband soll auf Pakete, die empfindliche oder zerbrechliche Waren enthalten, besonders aufmerksam gemacht werden. Es sollte auf dem Klebeband Vorsicht Glas günstig platziert und prominent aufgedruckt sein, damit die Beschriftung auch wahrgenommen wird. Daher wird meist in auffälligen Signalfarben produziert. Überwiegend weist das Warnklebeband eine leuchtend rote Farbe auf, es gibt allerdings auch Produkte in orange und weiß. Die Entscheidung sollte hier abhängig von der Farbe des Kartons gewählt werden. Von einem klassischen braunen Paket hebt sich rot sicherlich am besten ab. Bei weißen Verpackungen hat orange eine ähnlich gute Signalwirkung. Der Vorteil dieser Klebebänder liegt darin, dass sie seltener von Absendern verwendet werden. Dadurch könnte der Paketzusteller dazu bewogen werden, sich das Warnklebeband besonders gut anzuschauen, wodurch er auf den zerbrechlichen Inhalt der Sendung aufmerksam gemacht wird. Weiße Klebebänder sind für sehr helle Kartons eher nicht geeignet. Durch den leuchtend roten Aufdruck ist ihre Signalwirkung jedoch bei braunen oder dunkleren Verpackungen gewährleistet.

Neben der Standardformulierung findest du außerdem diese Aufschriften auf Warnklebeband

Warnklebeband für Glasartikel hat zum Ziel, den Paketzusteller auf die Zerbrechlichkeit des Inhalts hinzuweisen, sodass er mit dem betroffenen Karton besonders vorsichtig umgeht. Neben der Farbe spielt der Aufdruck bzw. die Aufschrift des Klebebandes daher eine entscheidende Rolle. Auch bei dieser Eigenschaft stehen mehrere Varianten zur Auswahl.

Die geläufigste Ausführung springt durch einen großen Aufdruck ins Auge, der den größten Teil der Breite einnimmt. In deutlich kleinerer Schrift steht unterhalb "Nicht werfen - nicht fallen". Damit wird die Bitte des Absenders kurz und prägnant auf den Punkt gebracht. Über dem Warnhinweis in deutscher Sprache befinden sich die Bitten oft noch auf Englisch und auf Französisch. Vor allem beim Versand ins Ausland sollte auf mehrsprachige Hinweise geachtet werden. Die Symbole eines Weinglases und eines Regenschirms runden diese Version des Klebebandes ab.

Für den inländischen Versand oder bei der Etikettierung von Umzugskartons reicht vermutlich der Warnhinweis in deutscher Sprache. Auch solche Klebebänder bietet der Markt. Die Aufschrift nimmt dabei die komplette Breite des Bands ein, danach folgt das Glassymbol.

Ein weiterer Aufdruck für das Hinweisklebeband ist "Bruchgefahr! Nicht werfen! Vor Nässe schützen!" Diese drei Aussagen stehen untereinander und nehmen die Hälfte des Klebebandes ein. Die zweite Hälfte enthält dieselben Warnhinweise auf Englisch. Ein gezeichnetes, detailliertes Weinglas weist hier ebenfalls auf den Inhalt der Sendung hin.

Die Hinweise auf Deutsch, auf Englisch und auf Französisch sorgen für mehr Umsicht beim Transport. So heißt es zusätzlich noch: "Handle with care! Attention fragile!" Die Begriffe stehen in jeweils gleicher Größe übereinander und werden durch ein benachbartes Glassymbol komplettiert. Als Alternativtext wird "Bruchgefahr! Nicht werfen! Attention! Très fragile! Handle with care! Breakable!" angeboten.

Im internationalen Versand kann die schlichte Warnung "Fragile" besonders aussagekräftig sein. Sie nimmt die komplette Breite des Klebebandes ein, ist mit nur einem Wort besonders leicht zu erfassen und aufgrund der Ähnlichkeit des Wortes in vielen Sprachen auch fast überall zu verstehen.

Welcher Aufdruck für dein Anliegen am besten geeignet ist, hängt in erster Linie davon ab, von wem er gelesen werden soll. Mehrsprachige Hinweise eignen sich besonders gut für den Versand ins Ausland, kurze, prägnante Botschaften hingegen sind deutlich schneller zu erfassen. Bedenke, dass Paketzusteller meist keine Zeit haben, Hinweise auf jedem Karton, den sie ausliefern sollen, zu lesen. Das Zusammenspiel von Farbe und Aufdruck sollte also gut überlegt sein, um die gewünschte Wirkung zu erzielen.

Die Vor- und Nachteile von Polypropylen und Polyvinylchlorid bei Klebebändern

Die Folie, die für Klebebänder verwendet wird, besteht entweder aus PP (Polypropylen) oder aus PVC (Polyvinylchlorid). Beide Materialien haben ihre Vor- und Nachteile.

PP ist ein formbarer Kunststoff, der sehr reißfest ist. Die Herstellung ist umweltfreundlich, auch Recycling ist problemlos möglich. Nachteilig ist seine Empfindlichkeit gegenüber extremen Temperaturen. Vor allem bei starker Kälte, wie sie beispielsweise in Kühlhäusern herrscht, wird das Material angegriffen und verliert seine Klebkraft. Darüber hinaus reißt es im Vergleich zu PVC schneller ab.

PVC übertrifft PP bezüglich der Formbarkeit. Außerdem ist es reißfester, auch bei extremen Temperaturen. Deshalb eignet sich PVC-Band insbesondere zum Verschluss sehr schwerer Kartons. Allerdings ist die Herstellung deutlich umweltbelastender als die von PP-Band. Recycling ist nur unter hohem Aufwand möglich, bei der Verbrennung hingegen entstehen giftige Rückstände.

PVC übertrumpft PP also bezüglich der Reißfestigkeit und Belastbarkeit, PP ist dafür deutlich umweltfreundlicher. Beide Kunststoffe haben gemein, dass sie sowohl lichtbeständig als auch alterungsbeständig sind. Steht auf dem Klebeband Vorsicht Glas, bedeutet das, dass die Signalfarbe auch nach einiger Zeit nicht verblasst, die wichtige Beschriftung klar erkennbar bleibt und dass das Trägermaterial oberhalb des Klebstoffs nicht porös wird. Das spielt beispielsweise im Lager eine Rolle, wenn das Band zum Verschluss von Kartons genutzt wird.

Welche Klebstoffe gibt es für PP- und PVC-Warnbänder?

Auch bei den Klebstoffen der Warnbänder gibt es mehrere Möglichkeiten. PVC-Klebestreifen sind standardmäßig mit Naturkautschuk versehen. Er sorgt für besonders leises Abrollen der Folie. Darüber hinaus ist er der umweltfreundlichste der verschiedenen Klebstoffe und überzeugt dennoch mit hoher Klebkraft. Während ihm extreme Temperaturen keine Probleme bereiten, hat er seine Schwäche in geringer UV-Beständigkeit.

PP Klebebänder können ebenfalls Naturkautschuk als Klebemittel nutzen. Für sie kommt jedoch auch Acrylat infrage. Dieses ist leicht abrollbar, besonders gut für langfristige Haftung geeignet und im Gegensatz zum Naturkautschuk auch UV-beständig. Dafür weist es nur eine geringe Scherfestigkeit auf. Wird also beispielsweise ein sehr schwerer Karton über den Boden gezogen, kann sich das darauf befindliche Klebeband lösen, falls es sich beim Klebstoff um Acrylat handelt.

Eher selten befindet sich auf einem PP-Klebeband Hotmelt-Klebstoff. Er haftet besonders schnell und annähernd unbegrenzt lange ohne Qualitätseinbußen, hat jedoch nur eine geringe UV-Beständigkeit.

Auch wenn viele Hersteller damit werben, dass ihre Klebebänder rückstandsfrei entfernt werden können, ist dies leider nicht immer der Fall. Vor allem bei langer Haftung und UV-Einstrahlung können Klebstoffrückstände zum Problem werden. Naturkautschuk lässt sich dabei am ehesten rückstandsfrei entfernen, wohingegen Hotmelt meist Spuren hinterlässt.

Verschiedene Folienstärken bestimmen die Reißfestigkeit

Warnklebeband gibt es in verschiedenen Stärken. Das hat Einfluss darauf, wie reißfest das Band ist. Klebebänder aus PP haben üblicherweise eine Folienstärke von 28 my, die Gesamtstärke wird mit ca. 45 my angegeben. PVC-Klebebänder sind insgesamt etwas dicker. Sie weisen in der Regel eine Folienstärke von 33 my und eine Gesamtstärke von 53 my auf.

Abrollverhalten - Lautstärke und Schwierigkeit des Abrollens sind für Klebeband relevant

Unter dem Begriff Abrollverhalten versteht man verschiedene Eigenschaften, die das Klebeband beim Abrollen zeigt. Einerseits ist für die Verpackungsindustrie relevant, ob das Band sich laut oder leise abrollen lässt. Wer während seiner Arbeitszeit permanent einem lauten Abrollgeräusch ausgesetzt ist, muss vom Arbeitgeber gegebenenfalls einen entsprechenden Lärmschutz gestellt bekommen. Wie laut oder leise das Geräusch beim Abrollen ist, wird maßgeblich vom verwendeten Klebstoff bestimmt. Während Naturkautschuk und Acrylat ein leises Abrollen ermöglichen, führt Hotmelt zu einem lauten Abrollgeräusch.

Darüber hinaus ist die Abrollschwierigkeit relevant. Die drei genannten Klebstoffe fallen jedoch allesamt in die Kategorie, die ein leichtes Abrollen ermöglicht.

Vorsicht Glas Warnband gibt es auch aus Papier oder als Aufkleber

Zum Schluss stellen wir noch zwei Alternativen zu den bisher beschriebenen Kunststoff Klebebändern vor.

Nachhaltigkeit ist ein Thema, das auch in der Verpackungsindustrie immer relevanter wird. Jedes Jahr fallen durch den Versandhandel Tonnen von Verpackungsmüll an, die anschließend recycelt oder entsorgt werden müssen. Um einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten, wird ständig nach geeigneten Alternativen gesorgt.

Soll auf dem Klebeband Vorsicht Glas stehen, kann man genauso gut auf Papierklebeband setzen. Das Trägermaterial besteht in diesem Fall nicht aus PP oder PVC, sondern aus Papier. Dazu wird als Klebstoff Naturkautschuk verwendet. Einige Hersteller achten auch beim Bedrucken des ökologischen Klebebandes auf wasserbasierte Farben, sodass die Produktion noch nachhaltiger wird.

Der Vorteil für den Empfänger liegt auf der Hand: Während ein Klebeband aus PP oder PVC rückstandsfrei entfernt werden muss, damit der Karton dem Altpapier zugeführt werden kann, darf das Papierklebeband auf der Verpackung verbleiben und mit dieser entsorgt werden. Das Band ist dadurch nicht nur nachhaltiger, sondern auch bequemer für den Kunden. Die Klebkraft hingegen ist mit der von Bändern aus PP vergleichbar.

Bei Faltkartons kann Vorsicht Glas Band direkt genutzt werden, um das Paket wie vorgeschrieben stabil zu verschließen. Werden jedoch Kartons mit Selbstklebestreifen verwendet, ist ein zusätzlicher Verschluss mit Klebeband überflüssig. In diesem Fall können Warnaufkleber eine sinnvolle Alternative sein, da sie bei deutlich weniger Materialverbrauch denselben Zweck erfüllen.

Beschäftige dich vor dem Kauf mit den vielen Eigenschaften von Warnbändern

Was du aus diesem Text mitnehmen solltest, ist, dass Vorsicht Glas Klebeband Post und Pakete mit zerbrechlichem Inhalt durch seine Hinweisfunktion schützen kann immer dann verwendet werden sollte, wenn Personen unwissentlich zerbrechliche Gegenstände transportieren. Das Paketband macht den empfindlichen Paketinhalt sofort offensichtlich und führt in der Regel dazu, dass deutlich sanfter mit den Kartons umgegangen wird.

Auch wenn es sich auf den ersten Blick "nur" um Klebefilm handelt, zeigen die verschiedenen Eigenschaften doch, dass sich eine genauere Beschäftigung mit dem Thema lohnt. Vor allem bei längerer Lagerung oder bei besonderen Anforderungen wie extremen Temperaturen sollte darauf geachtet werden, dass die Materialien damit zurechtkommen. Auch die Wahl der Farbe und des Aufdrucks kann entscheidend sein, dass das Paketband seinen Zweck erfüllt.

Klebebänder aus Papier stellen eine besonders ökologische Alternative dar und können zur Reduktion von Verpackungsmüll beitragen. Du musst aber nicht unbedingt Vorsicht Glas Klebeband kaufen. Auch Aufkleber sollten in Betracht gezogen werden, wenn Kartons gekennzeichnet werden müssen, die bereits über Selbstklebestreifen verfügen.