Die passende Verpackung für jeden Onlinehändler

14.08.2019 13:15

Junge auf Leiter am Himmel

Wer heutzutage ein Online-Business aufbauen möchte, der braucht weit mehr als nur eine gute Idee. Es ist sorgsame Planung von Nöten, Verständnis für die zukünftige Kundschaft und selbstverständlich neben all dem Können und Fachwissen auch immer eine Portion Glück. Vor allem aber braucht es den unbedingten Willen zum Erfolg. Nur wer nicht bei der ersten Hürde aufgibt, sondern stetig weiter macht und sich durchkämpft, hat eine Chance auf den langfristigen Erfolg. Auch Verpackungen spielen für Onlinehändler eine essentielle Rolle. Vor allem auf die Qualität kommt es an. Sie müssen die richten Entscheidungen treffen und diese sind nicht immer zwangsläufig teuer. Der Wettbewerb ist groß und Sie sollten sich daher umfangreich informieren. Wer zu wenig für Verpackungen ausgibt und es hier an Qualität mangeln lässt, wird niemals sein volles Potential entfalten. Verpackungen sind keine statische Lösung, um die Sie sich einmal kümmern müssen und die dann keine Rolle mehr spielt. Stattdessen benötigen Unternehmen in unterschiedlichen Phasen unterschiedliche Verpackungen und Veränderungen sollten rechtzeitig vorgenommen werden. In diesem Beitrag schauen wir uns 3 Lebensphasen von erfolgreichen Unternehmen an. Wir stellen Ihnen vor, wie Sie die entsprechenden Verpackungslösungen sinnvoll auswählen und planen und wann es Zeit für den nächsten Schritt wird.

Die Startup-Phase

Am Anfang eines jeden Onlineshops steht eine Idee. Dabei kann es sich um ein Produkt oder eine Marktnische handeln. Die Möglichkeiten sind schier endlos und jeder hat eine Chance, den Markt völlig neu zu erfinden. Zu einem Startup gehört immer auch eine entsprechende Mentalität. Sie stehen in den Startlöchern und sind bereit für den großen Erfolg. Damit sich dieser aber auch einstellt, müssen Sie Ihr Potential richtig einschätzen und sinnvoll nutzen. Wer stattdessen übereifrig vorausprescht und keinen Gedanken für Strategie und Planung aufwendet, der verrennt sich schnell und schafft es nie aus der Startup-Phase heraus.

Was Verpackungen betrifft, so sollten Sie in dieser Phase nicht zu große Ambitionen haben. Sie fahren dann am besten, wenn Sie mit simplen und vor allem verfügbaren Verpackungen starten. Auf diese Weise können Sie die Kosten gut unter Kontrolle behalten und sinnvoll minimieren. Für die meisten Startups liegen individuelle Verpackungslösungen nicht im Rahmen des zur Verfügung stehenden Budgets. Günstige Optionen, damit Sie trotzdem repräsentative Verpackungen verwenden können, sind bedruckte Sticker und Label. Diese können auch für den kleinen Preis mit einem Logoprint versehen und dann anschließend auf Sendungen geklebt werden. Auch eine einfache Dankeskarte im Inneren von Kartons und Versandtaschen ist üblicherweise preiswert umsetzbar und bringt entscheidende Vorteile.

Die Zahl der Bestellungen befindet sich beim Startup in der Regel noch im Aufbau. Wenn Sie ein Startup leiten, befindet sich die Zahl Ihrer Bestellungen in der Regel noch im Ausbau. Eine sinnvolle Strukturierung der Verpackungsmittel ist unumgänglich, um unnötige Materialbestellung oder verschwendeten Lagerplatz zu vermeiden. Da Sie weniger Sendungen verschicken, müssen Sie mit der begrenzten Anzahl an Verpackungsmitteln sehr durchdacht umgehen. Sie werden seltener neue Verpackungsmittel bestellen müssen und gleichzeitig haben Sie nur einen limitierten Lagerplatz verfügbar. Hier sind genaue Rechnungen gefragt. Wie viele Kartons und Verpackungsmittel müssen Sie vorrätig haben? Gehen Ihnen die Mittel aus, bedeutet das einen Versandstopp, der gerade kleinen Betrieben zum Verhängnis werden kann. Eine vorausschauende Planung sorgt für einen optimalen Lagervorrat und einen Verkauf der Waren auch bei hoher Frequentierung, den sogenannten Verkaufsspitzen. Selbst ein kleiner Betrieb kann von plötzlichen Trends erfasst werden und sollte dem nicht unvorbereitet entgegenstehen.

Natürlich wünscht sich jedes Startup, die schwierige Anfangsphase so schnell wie möglich wieder zu verlassen. Dieser Zeitabschnitt im Leben eines Online-Business ist jedoch nicht immer kurz. Manche Unternehmen brauchen Jahre, bevor sie es in die Wachstumsphase schaffen. Rückblickend ist die Startup-Phase jedoch für die meisten Geschäfte die kürzeste Phase.

Aller Anfang ist schwer! Folgende Verpackungen sind für Startups besonders empfehlenswert:

Die Wachstumsphase

Endlich ist es soweit! Das Geschäft boomt und es erweckt den Anschein, als befinde sich jeder Bereich des Unternehmens in plötzlichem Wachstum. Das umfasst natürlich auch die Packtische. Sie werden bemerken, dass Sie mit einem Mal deutlich mehr Verpackungsmittel benötigen, Ihre Lagerfläche erweitern und weitere Mitarbeiter benötigen. So aufregend wie die Wachstumsphase zu Beginn auch sein mag, so stressig kann sie werden.

Während Sie nun durchstarten, bleibt es trotzdem wichtig, sich von der starken Konkurrenz abzuheben. Individuelle Verpackungslösungen sind eine hervorragende Methode, um einen Anfang zu machen. Die Wirtschaft wird durch das digitale Zeitalter immer mehr geprägt, sodass ein Großteil aller Einkäufe über das Internet oder sogar mobil durchgeführt wird. Häufig treffen beim Empfänger gleich mehrere Pakete ein, deren Inhalt bereits erwartet wird. Nicht allen Unternehmen gelingt es, dieser hohen Erwartungshaltung auch gerecht zu werden. Wer hochwertige Produkte nur lieblos in Standardkartons verschickt, verpasst hier eine wichtige Chance für die Kundenbindung. Daher ist die Devise: Heben Sie sich von Ihren Mitbewerbern ab!  Erfolgreiche Konzerne haben das sogenannte Unboxing nicht nur zu einer Marketing-Strategie, sondern fast schon zum Firmenkult gemacht. Wer sehen möchte, wie sehr gutes Verpackungsmarketing funktioniert, der findet auf Instagram und YouTube zahlreiche Beispiele für Unboxing. Findet der Kunde im Inneren des Kartons ein durchdachtes und kohärentes Design vor, spricht das  insbesondere für den Händler. Rabattcodes oder Produktproben sind gern gesehene Extras und können positive Emotionen wecken. Jeder Extraschritt, hilft Ihnen dabei, sich von der breiten Masse an Onlinehändlern abzuheben und gleichzeitig dem Kunden im Gedächtnis zu bleiben. Sorgen Sie dafür, dass Ihre Kunden Ihre Pakete bereits von weitem erkennen und sich direkt auf das Auspacken freuen.

In der Wachstumsphase werden Ihre eigenen Bestellungen schnell größer werden. Durch die stetige Zunahme der Bestellungen, wird auch mehr Verpackungsmaterial gebraucht. Sie werden häufiger von plötzlichen Häufungen Ihrer Bestellungen betroffen sein, wenn Sie beispielsweise neue Produkte auf den Markt bringen oder eine Rabattaktion durchführen. Der große Vorteil der Wachstumsphase liegt darin, dass Sie bereits eine Menge Erfahrungen haben sammeln dürfen. Diese können Sie jetzt nutzen. Aus der Startup-Phase haben Sie gelernt, welche Verpackungen für Ihre spezielle Situation nicht nur zweckdienlich, sondern auch günstig sind. Darauf können Sie aufbauen und ein höheres Budget für gezielte Investitionen nutzen. Wenn Sie auf ein größeres Lager umstellen, können Sie das dazu nutzen, direkt eine größere Menge an Verpackungen einzulagern. Auch, wenn Sie es noch immer nicht übertreiben sollten, kann Ihnen der Einkauf in höherer Masse dabei helfen, die Kosten zu reduzieren. Nutzen Sie die Ersparnisse, um ein Konzept für individuelle Verpackungen in Ihrer Marketingstrategie zu erarbeiten.

Die Wachstumsphase kommt häufig schnell und plötzlich. Sie bringt großes Wachstum mit sich, auf das nicht jeder Händler vorbereitet ist. Es ist daher umso wichtiger, dass Sie auf Entwicklungen rechtzeitig reagieren. Können Sie die plötzliche Bestellzunahme jedoch erst gar nicht verarbeiten, bleibt das Wachstum aus und Sie bleiben hinter Ihrem eigenen Potential zurück. Was Verpackungsmaterial betrifft, so sollten Sie zu diesem Zeitpunkt dazu übergehen, etablierte Verpackungsstrategien neu zu durchdenken und dabei womöglich qualitativ hochwertigere Artikel zu nutzen. Ihre Kunden werden die Veränderungen garantiert positiv sehen.

Sinnvoll ergänzen – Folgende Verpackungen sind für Unternehmen in der Wachstumsphase empfehlenswert:

Die Erfolgsphase

Nach einer meist langen und entbehrungsreichen Wachstumsphase, stellt sich irgendwann der lang ersehnte Erfolg ein. Sie haben sich einen Namen gemacht und in Ihrer Branche oder sogar branchenübergreifend kennt man Ihren Shop. Damit sich der Weg dorthin auch wirklich gelohnt hat, sollten Sie jetzt nicht schlapp machen und stattdessen Maßnahmen einleiten, um sicherzustellen, dass Sie auch weiterhin ganz oben bleiben.

Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um bei Verpackungen auch etwas tiefer in die Tasche zu greifen. Wenn Sie sich als Marke erst einmal einen Namen gemacht haben, haben Sie sicherlich auch ein bestimmtes Corporate Design geprägt und sind über Ihr Logo hinaus für bestimmte Farben oder Designelemente bekannt. Diesen Style, den Ihre Kunden überall wiedererkennen würden, sollten Sie auch auf Ihre Verpackungen übertragen, damit diese schon von außen zum deutlichen und präsenten Aushängeschild für Sie werden. Den zusätzlichen Platz durch größere Lager können Sie unter anderem dazu nutzen, individualisierte Kartons in größerer Menge zu lagern, Polstermittel anzuschaffen oder vielleicht sogar mit verschiedenen Verpackungsdesigns zu variieren.

Sie können es sich jetzt leisten, große Bestellungen beim Verpackungshändler aufzugeben und mit diesen für Monate auszukommen. Ihre wenigen Packtische aus der Startup-Phase wurden ausgebaut und nun arbeiten etliche Mitarbeiter im Sekundentakt daran, die Menge an Bestellungen auszuführen, die täglich über Ihnen hereinbricht. Beim Verpacken geht es nicht mehr nur darum, die Ware auf dem Transportweg zu schützen, sondern ein besonderes Erlebnis für den Empfänger zu schaffen.

In der Erfolgsphase läuft alles etwas reibungsloser als noch in den früheren Phasen. Die schwerwiegendsten Probleme wurden inzwischen gelöst und es haben sich bessere Techniken und Methoden etabliert. Indem Sie auf Ihren Erfolg richtig reagieren und sich nicht einfach nur zurücklehnen, werden Sie sicherstellen, dass Sie so schnell keiner von Ihrem verdienten Platz in der Sonne vertreiben kann.

Endgültige Optimierung – Folgende Verpackungen sind für Unternehmen in der Erfolgsphase empfehlenswert:

Jede Phase im Lebenszyklus eines Unternehmens benötigt einen passenden Plan und die passenden Produkte. Wir wissen, welche Entbehrungen es kosten kann, den Weg vom Startup bis zum erfolgreichen Konzern zu durchlaufen.

Eine eigene Verpackungsstrategie zu entwickeln, benötigt immer viel Fingerspitzengefühl. Gern unterstützen wir Sie mit hochwertigen Verpackungsmaterialen, die vom Startup bis zum Großkonzern für alle Unternehmen geeignet sind. Bei Fragen, stehen wir Ihnen über unsere Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.